16. August 2017

[Bloggerrunde] The Taste of "Der Marsianer"


Hey meine Lieben, dass ich neben Büchern auch tolles Essen liebe, ist euch ja sicher schon einmal aufgefallen. Was gibt es besseres, als eine leckere Kleinigkeit zu Knabbern, wenn man gerade ein gutes Buch liest oder sich sogar durch Bücher zu neuen Rezepten inspirieren zu lassen. Und genau das war die Idee meiner lieben Meiky. Warum machen wir nicht mit anderen Bloggern eine Bloggerrunde und stellen Bücher mit dazu passenden Rezepten vor? Ich fand die Idee genial und war natürlich gleich mit von der Partie. Kurz habe ich überlegt, welches Buch ich denn dabei vorstellen soll und nach kurzer Zeit habe ich mich dann entschieden – es musste einfach Der Marsianer von Andy Weir sein!



Der Marsianer – oder auch Mark Watney – ist Astronaut. Gemeinsam mit seinem Team kam er für eine Expedition auf den Mars, um den Planeten zu erforschen. Als ein schrecklicher Sandsturm zum Abbruch der Expedition führte, ging Watney verloren und wurde von seinen Kameraden für tot geglaubt. Doch während diese sich wieder auf dem Rückweg zur Erde machten, erwachte Mark nach dem Sturm und fand sich einsam und verlassen auf dem roten Planeten wieder. Wie verzweifelt muss man sein, wenn man der einzige Mensch auf dem Planeten ist und es keinen Weg auf zeitnahe Rettung gibt? Doch ihr kennt Mark noch nicht. Er ist eine wahre Frohnatur und kann über jede noch so schlechte Situation einen Witz reißen. Noch dazu ist er ein begnadeter Botaniker und entgeht der baldigen Nahrungsmittelknappheit, indem er als erster Mensch auf dem Mars Kartoffeln anpflanzt. Und so isst er tagtäglich seine Kartoffeln mit Ketchup und wartet auf seine Rettung.

Der arme Mark Watney, denn ehrlich? Kartoffeln können doch so viel besser schmecken als nur mit Ketchup. Klar, er konnte sich keine Kartoffelsuppe machen oder ein Kartoffelgratin, aber ich möchte euch jetzt zeigen, was man mit wenigen Zutaten leckeres aus Kartoffeln zaubern kann! Hätte Mark doch nur diese Rezepte gehabt, dann hätte er etwas Abwechslung in seinem Nahrungsplan gehabt...



Als erstes möchte ich euch Hash Browns vorstellen. Dabei handelt es sich nicht um Brownies mit Hasch drin, nein nein, sondern um einen Klassiker beim American Breakfast – die Kartoffel-Rösties. Für mich dürfen die beim typischen American Breakfast nicht fehlen, das sowohl würzig als auch süß ist. Doch auch alleine sind Hash Browns einfach lecker und für mich besser als die deutschen Kartoffelpuffer.



Kartoffeln schälen, grob raspeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Die geraspelten Kartoffeln zu flachen Bällchen formen und in die Pfanne geben. Die Hash Browns bei mittlerer Hitze abgedeckt etwa 10 bis 12 Minuten braten bis die Unterseite braun ist. Vorsichtig wenden und zugedeckt auch von der anderen Seite 10 Minuten braten bis sie schön knusprig sind.

Et voilà!




Eine weitere Variante für ein schnelles Kartoffelrezept sind Ofenkartoffeln. Die gehen immer schnell, brauchen nicht viele Zutaten und hier habe ich noch dazu eine optisch sehr ansprechende Variante für euch – die Fächerkartoffeln. Wir fanden sie sehr lecker und ich glaube, Mark Watney hätten sie sicher auch geschmeckt. ;)



Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden – hierbei darauf achten, dass die Scheiben immer noch zusammenhängen. Eine Auflaufform einfetten. Die Kartoffeln in die Form legen, salzen und mit Butter belegen. Die Auflaufform in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen stellen und etwa 40 bis 50 Minuten backen. Kartoffeln mit geschmolzener Butter bestreichen und Parmesan drüberstreuen. Anschließend 10 weitere Minuten backen.

Et voilà!


Haben euch schon einmal Bücher beim Kochen oder Backen inspiriert? Oder verspürt ihr beim Lesen manchmal Appetit, wenn die Charaktere etwas bestimmtes essen? Und wie findet ihr Rezepte in Büchern?

Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr verspürt Appetit auf mehr. In den nächsten Tagen findet ihr nämlich weitere leckere Beiträge und ihr könnt euch ja mal die Beiträge der letzten zwei Tage schmecken lassen. Ich kann euch so viel sagen – Meiky hat mich mit ihrem Beitrag mal wieder von einem Buch überzeugen können und ihren Kuchen werde ich sicher auch mal nachbacken! ;)



HIER SEHT IHR ALLE TERMINE

16.08. Nine im Wahn
19.08. Leseliebe
20.08. Letterheart


Nine <3

8. August 2017

[Filmkritik] Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie


Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie |
USA | 2017 | Drama | 98 Minuten

***

[INHALT]
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...
(Klappentext vom Buch)

28. Juli 2017

[Brettspielwahn] Patchwork

Hey Leute, nachdem das letzte Spiel schon etwas her ist – dafür gab es ja meinen Beitrag zur Berlin Brettspiel Con – kommt heute endlich etwas neues. Das Spiel hat uns unser Spielekumpel Wisam vorgestellt und im Anschluss mussten wir es direkt selbst haben! Es ist ein perfektes Zwei-Personen-Spiel – tatsächlich kann man es auch nur zu zweit spielen – und noch dazu von Uwe Rosenberg, einem der bekanntesten deutschen Spieleautoren. Die Rede ist von Patchwork, einem Spiel mit Puzzle-Mechanik!


Patchwork | von Uwe Rosenberg |
2 Spieler | ab 8 Jahren | 30 Minuten |
Verlag: Lookout Spiele | Kaufen?

***


In Patchwork spielen wir zwei Schneider, die aus den vor ihnen liegenden Stoffresten eine wunderschöne Patchwork-Decke nähen wollen. Doch das klingt einfacher als gedacht, denn die Stoffe haben alle mögliche Formen, sodass wir sie clever einnähen müssen. Dabei nehmen wir uns so manches Teil weg, was uns einiges an Zeit kosten kann...

26. Juli 2017

[Rezension] Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie


Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie |
von Lauren Oliver | Verlag: Carlsen | Jugendroman | 448 Seiten |
Taschenbuch | € 8,99 Kaufen?

***

[INHALT]
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten? Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ... (Klappentext)

17. Juli 2017

[Brettspielwahn] Berlin Brettspiel Con 2017 und meine kulinarische Offenbarung

Letzte Woche war es wieder etwas ruhiger hier und ihr habt von mir kein neues Spiel vorgestellt bekommen. Das lag daran, dass meine Woche etwas vollgepackt war. Am Mittwoch fand bereits der zweite Spieleabend bei mir auf Arbeit statt und dafür musste ich noch einiges organisieren und planen und Donnerstag und Freitag wollten Felix und ich dann doch noch etwas abschalten ehe wir am Wochenende zur Berlin Brettspiel Con 2017 gegangen sind. Und davon möchte ich euch jetzt ein wenig berichten, denn die Brettspiel Con war für mich schon ein kleines Highlight! ♥


Wer sich ein wenig mehr mit dem Thema Brettspiele beschäftigt und sich hin und wieder auf YouTube herumtreibt, um neue Infos und Empfehlungen zu finden, der wird über kurz oder lang auf Hunter & Cron stoßen. Die beiden Berliner sind schon seit längerem auf YouTube aktiv und haben es dabei in der Brettspielszene schon zu einer gewissen Größe gebracht. Wenn das allein nicht schon beeindruckend ist, haben die beiden doch tatsächlich eine kleine Spielmesse abseits der Spiel Essen ins Leben gerufen. Die Berlin Brettspiel Con fand dieses Jahr bereits das dritte Mal statt und da Felix und ich mittlerweile totale Geeks sind und Berlin für uns natürlich perfekt gelegen ist (haha), haben wir uns doch direkt eine Dauerkarte gegönnt und das ganze Wochenende den Brettspielen gewidmet.

Nachdem sich in diesem Jahr scheinbar noch mehr Spieleverlage als im Jahr zuvor eingefunden haben, wurde die Con ins Kühlhaus Berlin verlegt, was meiner Meinung nach einfach eine tolle Location war! Auch wenn sich die Veranstaltung auf vier Etagen verteilt hat, kamen uns die Etagen doch nicht so separiert vor, da man von den oberen beiden Etagen runter schauen konnte. Das fand ich tatsächlich sogar angenehmer als typische Messehallen. Generell war aber das Beste, dass die Brettspiel Con nicht so überfüllt war wie jede andere Messe! Es hatte ein wenig was familiäres, man hat sich mit anderem zu Spielen zusammengefunden und sich immer nochmal wieder an anderen Ecken getroffen. Hier ist man in keiner anonymen Masse untergegangen, sondern hatte vielmehr die Chance neue Freundschaften zu schließen.


Doch natürlich ging es nicht nur um die Menschen, sondern auch um die Spiele und davon waren reichlich vor Ort! Auch wenn es noch nicht die ganzen Neuheiten gab, die zur Spiel Essen im Oktober erscheinen werden, waren doch einige neuere Titel da, die uns noch sehr interessiert haben. Und das tolle ist, dass man sich überall einfach dazusetzen und losspielen konnte. Die tollen Supporter und Verlagsmitarbeiter haben dabei eine Engelsgeduld bewiesen, um auch noch nach drei Stunden immer wieder das gleiche Spiel zu erklären und alle unsere dummen Fragen zu beantworten! :D Dabei haben wir tolle Spiele wie Dice Forge, Sheep & Thief und Mystic Vale kennengelernt und direkt mal unsere Wunschliste aufpoliert.

Unser Highlight war aber der Hunter & Cron Cup, bei dem es drei Spiele zu spielen galt und dabei eine möglichst hohe Punktzahl zu erlangen. Teil des Cups waren dabei das Schwergewicht Scythe, das Puzzle-Spiel Cottage Garden und das zum Kennerspiel des Jahres nominierte Räuber der Nordsee. Scythe kennen und lieben wir bereits und haben es genossen das Spiel endlich mal in einer Viererrunde spielen zu können. Cottage Garden hat sich im Vergleich zu anderen Puzzlespielen nicht ganz so abgehoben, war aber dennoch ein netter Zwischendurchvertreib. Doch für mich war dann doch Räuber der Nordsee absolut bombastisch und ich habe direkt mein Herz an das Spiel verloren! Daher bin ich wirklich glücklich, dass Felix dann noch direkt beim Verlagsstand zugegriffen hat und wir das Spiel mit nach Hause nehmen konnten. ♥


Das war nämlich ebenso toll, die Möglichkeit Spiele direkt bei den Verlagen oder auch beim Fachhändler – zufällig unser Lieblingsspielehändler – zu kaufen. Ebenso der Flohmarkt war eine tolle Option. Jeder konnte vorab gebrauchte Spiele dort abgeben und einen Wunschverkaufspreis angeben. Wir haben dort auch direkt mal gestöbert und auch wenn einige Preise doch etwas übertrieben waren, waren andere Sachen dagegen Schnäppchen und wir waren glücklich, als wir die Historischen Szenarien zu Die Siedler von Catan gefunden haben. Wenn man Zeit und Geduld hatte, konnte man hier schon interessante Spiele entdecken und es ist wirklich eine lustige Idee so einen Flohmarkt auf einer Messe abzuhalten.


Noch eine tolle Idee war die Prototypen-Galerie, in der Spieleautoren ihre noch nicht ganz fertigen Spiele vorstellen konnten, um Feedback von Spielern einzuholen und eventuell den Verlagen aufzufallen. Unser Freund Wisam konnte dies nutzen, um sein Spiel Andoria Battlefields zu zeigen. Wir durften es vor einer Weile bereits mal antesten und es ist wirklich super! Wird Zeit, dass die Kickstarter-Kampagne dazu endlich startet und es dann bei uns einzieht.


Und auch wenn ich eigentlich schon genügend geschwärmt habe, gibt es noch eine letzte Sache, die mir wirklich sehr am Herzen liegt... der Foodtruck! Vor dem Eingang der Con gab es extra eine Kaffee-Bar und einen Foodtruck, damit die Besucher nicht komplett auf Leckereien verzichten mussten. Und oh mein Gott, ich war im Food-Himmel! Am Foodtruck konnte man sich – sobald man die lange Schlange überlebt hat – einen Pulled Pork Burger holen und das mit so abgefahrenen Varianten. Zum einen war es ein absolut leckeres Chia-Brötchen, dann eine Kirsch-BBQ-Sauce und letztlich habe ich mich als Beilage drauf für die Backpflaumen-Rotwein-Zwiebel-Reduktion entschieden. Wem läuft dabei noch das Wasser im Mund zusammen?! Ich werde sooo sauer sein, sollte es diesen Foodtruck im nächsten Jahr nicht wieder auf der Berlin Brettspiel Con geben, denn das war für mich ein kulinarisches Highlight und ich muss unbedingt noch herausfinden, wo ich diesen Pulled Pork Burger hier in Berlin finden kann!!


So, wen konnte ich jetzt noch nicht von der Berlin Brettspiel Con überzeugen?
Wer hat jetzt nicht das dringende Bedürfnis, sich mal ein Video von Hunter & Cron anzuschauen?
Und wer hat jetzt allen ernstes keinen Appetit auf Burger bekommen? ;D


Nine <3

14. Juli 2017

[Rezept] Schoko-Kokos-Muffins mit Nutella-Kern


Hey Leute, heute habe ich wieder eine kleine Köstlichkeit für euch! Immer zum Geburtstag hat eine liebe Kollegin diese tollen Muffins gebacken und ehe sie gegangen ist, habe ich sie um das Rezept gebeten. Sie sind wirklich einfach und absolut lecker! Je nachdem, ob ihr sie kokoslastiger haben wollt, könnt ihr auch noch etwas mehr dazugeben, aber rührt dann am besten auch noch mehr Buttermilch dazu, damit sie nicht zu trocken werden. Auch beim Nutella lässt es sich gut variieren, je nachdem wie viel ihr gerne im Muffin haben wollt. Aber egal wie ihr sie macht, sie sind einfach nur göttlich!


13. Juli 2017

[Interview] Meine liebste Zeichnerin

Hey Leute, ihr habt sicher schon bemerkt, dass ich in letzter Zeit wieder eine wilde Manga-Phase hatte und alles mögliche verschlungen habe. Doch eigentlich stehe ich schon immer auf comichafte Zeichnungen, wunderschöne Artworks und auch sehr kindliche Designs – ich bin einfach immer noch nicht erwachsen geworden und das ist auch gut so! :D Lange Zeit war ich auch täglich auf dem Portal Animexx unterwegs, wo man alles mögliche zu Mangas und Animes finden kann und sich jeder mit eigenen Fanarts oder Dojinshis austoben kann – ja, sogar ich habe mich ein wenig ausprobiert! xD Auf Animexx bin ich dann auch vor einigen Jahren auf Kishi Shiotani gestoßen, die zu der Zeit einige Pokémon-Fanarts gezeichnet hat, die mich absolut aus den Latschen gehauen haben. Seither habe ich ihren Werdegang verfolgt und finde es super, was sie alles – mittlerweile auch auf Facebook – auf die Beine stellt. Erst kürzlich hat sie wunderschöne Bilder zu Vaiana gezeichnet und ihre neuen Candy Land-Figuren haben direkt ihren Weg in mein Herz gefunden.

Weil ich Kishi Shiotani aber gerne mit euch allen teilen möchte – einfach jeder muss sich ihre Zeichnungen einmal angesehen haben – habe ich sie gebeten mir ein paar Fragen zu beantworten, damit ich sie euch besser vorstellen kann. Ich finde sie wirklich sehr sympathisch und hoffe, dass ich den einen oder anderen auch von ihr begeistern kann. ;)



Wann hast Du mit dem Zeichnen begonnen und was waren Deine ersten Bilder?
Gezeichnet habe ich eigentlich schon immer. Mit dem Mangazeichnen habe ich vor ca. 18 Jahren begonnen, zur Zeit als Pokémon und SailorMoon grade aktuell waren. Das waren auch meine ersten Motive meiner Zeichnungen :)

12. Juli 2017

[Gewinnspiel] Der wahnsinnige Gewinner!!!!

Die Zeit verrast absolut und schon ist mein Gewinnspiel zum Bloggeburtstag vorbei. Ich bedanke mich für alle, die teilgenommen und mir zum Geburtstag gratuliert haben. Ihr seid mega!

Und jetzt möchte ich endlich den Gewinner des Buchpakets mit dem signierten Shirt von Monica Murphy bekanntgeben...



Sarah M.


Herzlichen Glückwunsch, Sarah! :) Schreibe mir bitte deine Adresse per Mail an nine-im-wahn@web.de.

Solltest du dich nicht innerhalb einer Woche bei mir melden, muss ich leider neu auslosen.


Wer neugierig ist, an wen das Buchpaket auf Facebook ging, der schaut einfach mal in den Beitrags-Kommentaren nach. ;)


Nine <3

10. Juli 2017

[Mein Monat] Juni 2017

Oh, wenn das mal nicht ein bescheidener Lesemonat war! :D Nur vier Bücher beendet und allesamt haben sie 4 Herzen von mir bekommen. Also irgendwie hat da ein richtiges Highlight gefehlt. Von meiner Leseliste habe ich tatsächlich auch nur ein Buch geschafft, nämlich den fünften Band von Das Lied von Eis und Feuer. Daher werde ich meine Leseliste vom Juni einfach für Juli fortführen, denn auch die folgenden Bände sollen dran glauben und ich bin schon unglaublich aufgeregt! Sobald ich nämlich den sechsten Teil gelesen habe, können Felix und ich endlich die dritte Staffel Game of Thrones schauen! :D Generell möchte ich die Teile jetzt in nächster Zeit weglesen, um bei der Serie endlich mal auf den aktuellen Stand zu kommen. Es kann doch nicht sein, dass ich ständig überall gespoilert werde!!

Aber jetzt kommen wir doch erst einmal zu den Büchern, die ich im Juni gelesen habe...



5. Juli 2017

[Brettspielwahn] Kakerlakensuppe

Hey Leute, heute verbinden wir mal die Rezepte mit den Brettspielen und kochen uns ein leckeres Süppchen. Aber huch, was erblickt mein Auge denn da? Eine Kakerlake!! :O Das ist ein typisches Merkmal der Spiele aus dem Hause Drei Magier. Insekten stehen hier zum Teil im Vordergrund und auch wenn ich sie eigentlich nicht mag, sorgen sie doch dafür, dass meine Lachmuskeln ordentlich was zu tun haben! Nachdem ich die Mogel Motte schon einmal auf Arbeit erleben durfte, haben uns unsere Freunde – nach mehreren Erwähnungen nenne ich sie jetzt mal namentlich! – Karl und Helena das Spiel Kakerlakensalat vorgestellt. Das Spiel hat uns gezeigt, wie extrem man eigentlich lachen kann und dabei ist es so herrlich schnell zu spielen. Also haben wir uns selbst die Variante Kakerlakensuppe zugelegt, die dieselben Regeln, nur mit anderen Gemüsekarten beinhaltet.


Kakerlakensuppe | von Jacques Zeimet |
2 bis 6 Spieler | ab 6 Jahren | 10 bis 20 Minuten |
Verlag: Drei Magier | Kaufen?

***


In Kakerlakensuppe spielen wir Köche, die eine herrliche Suppe bestehend aus Karotten, Peperoni, Pilzen und Lauch kochen – interessante Kombination. Ein waschechter Koch kennt sich natürlich mit den Zutaten gut aus und kann alles richtig benennen. Dass das allerdings doch nicht so einfach ist und man schnell mal durcheinander kommen kann, wird uns allerdings doch schnell klar. Für viel Verwirrung sorgt zudem die Kakerlakendame, die uns immer mal wieder über den Weg läuft. Wer wird letztlich der Meisterkoch werden und die beste Suppe kochen?

4. Juli 2017

[Rezension] Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen


Dornen und Rosen | Das Reich der sieben Höfe | von Sarah J. Maas |
Verlag: dtv | Jugendbuch, Fantasy | 480 Seiten |
Hardcover | € 18,95 Kaufen?

***

[INHALT]
Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.

Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.
(Klappentext)

1. Juli 2017

[Kurzkritik] Phantasmen | Die Mütter-Mafia und Friends


Phantasmen von Kai Meyer
Auf dem Weg zur Leipziger Buchmesse im März haben Felix und ich begonnen Phantasmen von Kai Meyer zu hören. Ich habe es mir letztes Jahr zugelegt, weil es so herrlich dystopisch klang, doch nachdem ich bereits Asche und Phönix von ihm gehört habe und davon nicht so begeistert war, hatte ich ein wenig Hemmungen vor diesem Hörbuch. Da uns allerdings keine andere Alternative blieb, haben wir es angefangen und ich bin froh darüber. Die Stimme von Maria Koschny kennt man ja bereits als Sprecherin von Jennifer Lawrence, sodass sie mich eigentlich sofort begeistert hat. Sie hat eine wirklich mitreißende Erzählweise und gerne würde ich noch mehr von ihr hören. Und die Geschichte... die war wirklich super!

Stellt euch vor, jeder Mensch, der stirbt, hinterlässt ein Lichtabbild von sich am Ort seines Todes. Plötzlich erstrahlt die Welt durch all die Totenlichter, die Städte sind Nachts taghell. Doch als wenn es das alleine nicht wäre, fangen die Geister urplötzlich an zu lächeln und jeder in ihrer Nähe stirbt und hinterlässt einen neuen lächelnden Geist. Uah, wie unheimlich ist das bitte?! Es war so genial! Wir haben wirklich immer mitgefiebert und obwohl es mehr so unser Hörbuch für längere Strecken war, haben wir es dann letztlich doch am Abend unserer letzten Tour zu Hause beendet. Es wurde so spannend, dass wir nicht bis zur nächsten Auto-Fahrt warten wollten. :) Das Ende war dann zwar etwas komisch, also die Erklärung um das Phänomen, aber ich fand es dennoch alles in allem super und auch die Charaktere waren dabei sehr sympathisch – vor allem die kleine Schwester von Rain. 4 von 5 Herzen


Die Mütter-Mafia und Friends von Kerstin Gier (HR.)
Ich liebe die Bücher von Kerstin Gier und gerade ihre Mütter-Mafia-Reihe hat es mir sehr angetan und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Allerdings handelt es sich hierbei um einen Band mit Kurzgeschichten, der zwar von Kerstin Gier herausgegeben wurde, aber nicht komplett aus ihrer Feder stammt. Daher hatte ich eigentlich beschlossen, diesen Band nicht zu lesen und es einfach bei den vorigen Teilen zu belassen. Als es das Hörbuch nun allerdings günstig bei Audible gab, wollte ich ihm doch eine Chance geben.

Die erste Kurzgeschichte war von Kerstin und knüpfte an den Geschehnissen der Reihe an. Es war witzig und spritzig wie immer, ich war kaum drin in der Geschichte... und schon war sie wieder passé. Schade. Also habe ich mich auf die weiteren Geschichten gefasst gemacht und war doch noch enttäuschter als gedacht. Ich hatte angenommen, dass die Kurzgeschichten, auch wenn von anderen Autoren, doch immerhin in der Welt der Mütter-Mafia spielen und die gewohnten Charaktere darin eine Rolle spielen würden. Doch bereits die zweite Geschichte hat mich eines besseren belehrt und war sogar so nervig, dass ich wirklich kurzzeitig überlegt habe, das Hörbuch abzubrechen. Was mich dann doch dazu bewogen hat weiterzuhören, war die kurze Laufzeit und dass ich den anderen Autoren wenigstens eine Chance geben wollte. Es wäre gemein gewesen auf Grundlage einer einzigen Geschichte ein Urteil über alles zu machen. Und tatsächlich waren zwei drei Geschichten dann ganz nett, auch wenn sie nichts mit der Mütter-Mafia zu tun hatten. Die Geschichte von Anne Hertz fand ich dabei ganz witzig, auch wenn sie als Hörbuch leider nicht so gut rüberkommt. Es handelte sich hierbei um eine Geschichte in E-Mail-Form, bei der es mir schwer fiel zu folgen, von wem welche Mail war und an wen sie ging.
3 von 5 Herzen



Nine <3

30. Juni 2017

[Rezept] Chili con carne


Es wird Zeit, dass ich mal wieder ein neues Rezept für euch habe! Dabei möchte ich erwähnen, dass Felix und ich seit einer Weile mit Weight Watchers auf unsere Ernährung achten. Wir haben versucht einige unserer liebsten Rezepte punktefreundlich zu machen und bei diesem Chili ist es uns super gelungen. Noch dazu ist es total schnell, für kochfaule Tage geeignet und es kommen direkt ein paar weitere Portionen für die nächsten Tage dabei heraus. Ach, und durch Felix' megageile Würzmischung ist es einfach immer ein Genuss. ;)

Solltet ihr nicht auf eure Linie achten wollen, könnt ihr ja etwas mehr Reis machen. Uns reicht er aber so und gerade bei den Portionen für die nächsten Tage quillt er noch sehr auf. Probiert es einfach mal aus!



28. Juni 2017

[Brettspielwahn] Mysterium

Auch in dieser Woche möchte ich euch wieder ein Spiel vorstellen und dabei habe ich ganz spontan eines der Spiele ausgesucht, das wir am Sonntag mit Freunden gespielt haben. Das Spiel gehört zu einem unserer ersteren und wurde schon in diversen Runden gespielt. Wenn wir es Freunden vorstellen, erklären wir es immer als eine Mischung von Cluedo und Dixit und das trifft es auch so ziemlich. Dabei hebt es sich aber dennoch ab und ist ein wirklich besonderes Spiel.


Mysterium | von Oleksandr Nevskiy & Oleg Sidorenko |
2 bis 7 Spieler | ab 10 Jahren | 42 Minuten |
Verlag: Libellud | Kaufen?

***


In Mysterium wird eine Gruppe von Spiritisten in ein altes Herrenhaus eingeladen, um die gequälte Seele zu befreien, die dort herumwandert. Der Geist kann nicht eher ruhen, bis der Mord an ihm aufgeklärt wurde. Doch er ist immer noch traumatisiert von den Ereignissen und ist sich nicht sicher, wer sein Mörder ist, wo er gestorben ist und was die Tatwaffe war. Mit Hilfe von Visionen versucht er den Spiritisten alles über die Nacht seines Mordes mitzuteilen. Erst wenn die Spiritisten das Mysterium um seinen Tod lösen können, kann der Geist seine ewige Ruhe finden. Doch schaffen sie das nicht bis zur siebten Stunde der Nacht, dann wird der Geist ein weiteres Jahr an diese Welt gefesselt sein.

26. Juni 2017

[Gewinnspiel] Vier Jahre voller Wahnsinn!!!!

Willkommen Leute, heute ist ein ganz besonderer Tag für mich, denn vor genau 4 Jahren habe ich begonnen, meinen Wahnsinn mit euch zu teilen. Vor genau 4 Jahren ging mein Blog live und seitdem habe ich so viele tolle Leute kennengelernt, die mich auf meinem Weg begleitet haben und mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich bin immer noch baff, was ich seitdem alles erleben durfte und bereue den Schritt ins Blogleben kein Stück. Ihr alle macht das Bloggen für mich zu etwas Besonderem und daher möchte ich euch gerne wieder ein kleines bisschen Freude zurückgeben.

Ich möchte gerne zwei Gewinnspiele für euch starten und habe dafür zwei schöne Buchpakete zusammengestellt. Ein Gewinnspiel findet ihr hier und eines gibt es auf meiner Facebook-Seite zu finden. Ich hoffe, euch gefallen die Gewinnspiele – ich freue mich über jeden, der teilnimmt und dem ich damit eine Freude machen kann. :)

Und hier findet ihr auch schon das erste Buchpaket, bestehend aus den Büchern Romeo & Romy und Taking Chances – Im Herzen bei dir. Zusätzlich gibt es ein von Monica Murphy signiertes Shirt ihrer neuen Reihe Fair Game und einen schönen Stoffbeutel von LovelyBooks, gefüllt mit allerlei Goodies. ;)



Was müsst ihr dafür tun?
Schreibt mir bis zum 10. Juli um 23:59 Uhr einen Kommentar und teilt mir mit, welche Posts ihr hier am meisten mögt.

Teilnahmebedingungen:
» Dieses Gewinnspiel ist nur für meine GFC-Follower.
» Ihr müsst volljährig sein oder das Einverständnis eurer Eltern haben.
» Ich versende nur innerhalb Deutschlands.
» Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns.
» Ich übernehme keine Garantie, sollte der Gewinn beim Versand beschädigt werden oder verloren gehen.

Für das Facebook-Gewinnspiel schaut hier vorbei. ;)


Danke, dass ihr hier seid! ♥

Nine <3

24. Juni 2017

Coffee-Break mit Monica Murphy

Ich habe es bereits hier und da erwähnt, aber endlich komme ich dazu ausführlicher zu berichten! :) Im Mai fand hier in Berlin wieder die Love Letter Convention statt und auch wenn ich im letzten Jahr viel Spaß dort hatte, habe ich mich dieses Jahr doch dagegen entschieden. Ich war wirklich hin- und hergerissen, weil ich die Mädels gerne wieder sehen wollte und auch zwei Autorinnen vor Ort waren, die ich gerne getroffen hätte. Letztlich habe ich an dem Samstag mit den Mädels zusammen bei einem Mexikaner gegessen und auch eine der Autorinnen durfte ich persönlich kennenlernen. Denn einige Tage vorher wurde ich von Elvina vom Heyne Verlag angeschrieben und zur Coffee-Break mit Monica Murphy eingeladen. Ein Traum wurde wahr! *_____*

Seit Together Forever vor zwei Jahren erschienen ist, bin ich ein kleines Fangirl von Monica Murphy geworden. Also habe ich meinen ganzen Mut zusammengenommen, meine miesen Englisch-Kenntnisse verdrängt und mich die letzten Tage bis zum Treffen mit möglichen Fragen befasst. Mir ist so einiges durch den Kopf gegangen, doch obwohl ich mir einige Fragen notiert habe, habe ich sie dann doch zum Teil vergessen.

Das Treffen war nämlich so absolut locker, wir haben über alles mögliche geredet und ich war so gefesselt. Das Treffen begann an dem Samstag der Love Letter Convention in einem kleinen Café gegenüber. Gemeinsam mit den anderen Bloggerinnen Letterheart Bücherblog, Young Adult – New Adult – Romance und Bücherleser habe ich mich bereits zuvor getroffen und schließlich sind wir alle zusammen mit Elvina ins Café gegangen und haben dann plötzlich Monica Murphy gegenübergestanden. Ich bin ja immer noch etwas baff, wenn ich den Leuten hinter den Geschichten plötzlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen darf. Mein Blog besteht zwar nun schon seit 4 Jahren – am Montag feiern wir Geburtstag – aber noch immer zählt er gefühlt zu den kleineren. Darum bin ich jedes Mal glücklich, wenn sich eine so einmalige Gelegenheit ergibt. :)


22. Juni 2017

[Rezension] Einfach. Wir zwei.


Einfach. Wir zwei. | Einfach | von Tammara Webber |
Verlag: Blanvalet | Liebesroman | 448 Seiten |
Taschenbuch | € 9,99 Kaufen?

***

[INHALT]
Boyce Wynn hatte es niemals ganz leicht. Nach dem Tod seines verhassten Vaters scheint endlich ein wenig Licht in sein Leben zu kommen, doch noch ahnt er nicht, dass das Schicksal bald noch etwas viel Größeres für ihn bereithalten wird. Pearl Frank steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens. Soll sie wie immer das tun, was alle von ihr erwarten, oder sich für das entscheiden, für das ihr Herz wirklich schlägt? Auch sie weiß nicht, wie sehr sich bald wirklich alles verändern wird. Denn nach langer Zeit treffen Boyce und Pearl wieder aufeinander – eine Begegnung, die alles auf den Kopf stellt... (Klappentext)

20. Juni 2017

[Brettspielwahn] Codenames

Neue Woche, neues Spiel! Ich habe mir vorgenommen, euch ab sofort jede Woche ein neues Spiel vorzustellen und hoffentlich schaffe ich das auch wirklich. Ich meine, es hat ja auch wunderbar geklappt, alle zwei Wochen ein neues Rezept zu präsentieren... nicht. xD Oh Mann, ich bin so ober-verpeilt! Aber wir haben einfach so viele tolle Spiele, von denen ich euch so viele einfach nur zu 100% empfehlen kann und daher bin ich motiviert! :)

Bei dem heutigen Spiel handelt es sich um ein schönes Kommunikationsspiel, das wir einem befreundeten Pärchen zu Weihnachten geschenkt haben. Es tauchte auf diversen Top-Listen auf und es passte einfach zu den beiden. Als wir es dann mit ihnen gespielt haben, war schnell klar – wir brauchen es auch! :D Schauen wir mal, ob es euch später auch so gehen wird. ;)



Codenames | von Vlaada Chvátil |
2 bis 8 Spieler | ab 10 Jahren | 15 Minuten |
Verlag: Czech Games Edition | Kaufen?

***


In Codenames treffen zwei Gruppen von Geheimagenten aufeinander, dessen Geheimdienstchefs als einzige wissen, welche Codenamen gesucht werden. Durch Hinweise müssen sie ihr Team auf die richtigen Worte bringen. Doch Achtung, die Zivilisten dürfen nichts erfahren und dem Attentäter sollte man nicht zu Nahe kommen.

18. Juni 2017

Meine Buchneuheiten vom Mai

Hey meine Lieben, heute möchte ich euch – endlich – meine Neuheiten vom Mai vorstellen. Irgendwie habe ich das schon wieder vollkommen vergessen, dabei war es ein toller und vor allem bunter Monat. ;) Okay, das bezieht sich eher auf die Mangas, als auf die Bücher, denn im letzten Monat bin ich sowas von eskaliert. xD Aber seht selbst...


16. Juni 2017

[Rezension] Water & Air


Water & Air | von Laura Kneidl |
Verlag: Carlsen | Jugendbuch, Dystopie | 480 Seiten |
Taschenbuch | € 12,99 Kaufen?

***

[INHALT]
Seit dem Anstieg der Meeresspiegel leben die Menschen in Kuppeln unter Wasser oder in der Luft. Mit ihren achtzehn Jahren hat Kenzie noch nie die Sonne gesehen und ihr Leben in der Wasserkolonie unterliegt strengen Normen. Schließlich hält sie es nicht mehr aus und flieht in eine Luftkolonie, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch dann wird sie zur Hauptverdächtigen in einer mysteriösen Mordserie und nur Callum mit dem geheimnisvollen Lächeln hält zu ihr. Aber nicht nur den beiden droht Gefahr, auch das Schicksal der gesamten Kolonie steht auf dem Spiel. (Klappentext)

13. Juni 2017

[Rezension] This New World


This New World | This New World | von Laura Newman |
Jugendbuch, Dystopie | 394 Seiten |
eBook | € 2,99 Kaufen?

***

[INHALT]
Zoe ist im letzten Highschool-Jahr, als ihre Welt auf einmal kopfsteht.
Menschen benehmen sich seltsam. Unvorstellbare Dinge geschehen. Im Fernsehen und Internet ist von unerklärlichen Anomalien die Rede. Und spätestens als ihre Eltern plötzlich diese ganz erstaunlichen Dinge tun können, ist Zoe klar:
Diese Welt wird sich verändern.
(Klappentext)

12. Juni 2017

[Brettspielwahn] Takenoko

Hey Leute, bereits vor einiger Zeit habe ich euch ja von meinem Brettspielwahn berichtet und angekündigt, dass ich euch hin und wieder ein Spiel vorstellen möchte. Beginnen wollte ich dabei mit unserem Sucht-Einstieg Takenoko – einem zuckersüßen Pandaspiel. Da ich dann aber etwas Bammel hatte, ob ich das Spiel wirklich gut rüberbringen würde, habe ich gezögert. Das ist noch Neuland für mich. Erzähle ich jetzt nur, was genau ich daran toll finde oder erkläre ich euch noch etwas mehr über die Spielregeln, damit ihr das Spiel besser versteht? Und weil ich so unsicher bin, habe ich diesen Post jetzt schon so weit vor mir hergeschoben und nur auf Instagram hin und wieder ein Bild gepostet. Doch das reicht mir nicht! Also springe ich jetzt über meinen Schatten und schreibe einfach drauflos. ;)


Takenoko | von Antoine Bauza |
2 bis 4 Spieler | ab 8 Jahren | 45 bis 60 Minuten |
Verlag: Pegasus Spiele | Kaufen?

***


Takenoko erzählt die Geschichte von einem Panda, der als Freundschaftsgeschenk des chinesischen Kaisers in Japan einzog und dort für sehr viel Trouble sorgte. Denn der kleine Pummelbär hatte so viel Hunger und fraß ständig allen frisch-gepflanzten Bambus auf. Damit sorgte er für sehr viel Kopfzerbrechen beim Gärtner des japanischen Kaisers, denn dieser kam kaum noch mit seinen Aufgaben hinterher.

8. Juni 2017

[Rezension] Glückliche Menschen küssen auch im Regen


Glückliche Menschen küssen auch im Regen | von Agnès Martin-Lugand |
Verlag: Blanvalet | Roman | 208 Seiten |
Taschenbuch | € 8,99 Kaufen?

***

[INHALT]
Seitdem ihr Mann Colin und ihre Tochter Clara bei einem Unfall starben, lebt Diane zurückgezogen. Der Einzige, den sie in ihre Wohnung lässt, ist ihr Freund Félix, mit dem sie bis vor einem Jahr ein Literaturcafé betrieben hat. Eines Tages jedoch beschließt sie Hals über Kopf, Paris zu verlassen und nach Irland zu ziehen, was ursprünglich einmal Colins Traum war. Ihr Ziel heißt: Mulranny. In dem kleinen Dorf am Meer hofft sie ein neues Leben aufbauen zu können – an einem Ort, an dem Claras Lachen nie erklang. Sie hätte aber nie erwartet, dass es ausgerechnet im regnerischsten Kaff der Welt jemanden gibt, der wieder Licht in ihr Leben bringt...
(Klappentext)

7. Juni 2017

[ABC-Challenge] DAS FINALE

Hey Leute, willkommen bei der finalen Endauswertung der ABC-Challenge! Heute wollen wir mal schauen, wer alles das Alphabet geschafft hat und vor allem, wer der glückliche Gewinner ist. ;) Ich bin echt stolz auf alle, die es noch kurz vor knapp geschafft haben. Ich gehörte auch zu denen, die selbst am letzten Tag nochmal Gas geben mussten, um es zu schaffen. :D Das finde ich immer so lustig an Challenges. Das ganze Jahr geht man es gechillt an und zum Schluss hetzt man sich noch für die letzten zwei Aufgaben ab. xD

Gleich werde ich euch wieder eine Übersicht aller Teilnehmer liefern, aber zunächst möchte ich euch über die Zeit nach der ABC-Challenge informieren. Einige haben bereits gefragt, ob es eine weitere Runde geben wird und das bestätige hiermit! Ich werde sie dieses Mal nur nicht direkt im Juni starten lassen, sondern möchte sie erst im neuen Jahr wieder beginnen. Es wird also keine Runde 2017/2018, sondern eine glatte 2018! ;D Okay, das ist nicht der alleinige Grund. Ich brauche gerade ein wenig Zeit für mich und werde auch nochmal überlegen, wie ich die Updates weniger aufwändig halten werde. Weitermachen mit der Challenge möchte ich aber definitiv, da ich sie einfach liebe! Also bleibt mir gerne treu, in einigen Monaten gibt es dann den neuen Anmelde-Post. Und wer bis dahin etwas für seinen SuB tun möchte – im September starten wir in eine weitere Runde der Sparfuchs-Challenge. :) Der Ankündigungs-Post dazu kommt auch bald.


Und jetzt schauen wir uns endlich die Statistiken der ABC-Challenge an!


FERTIG!
1. MsChili (Bonus: Ä, Ü) 26. September
2. Claudia Stadler (diabooks78) (Bonus: Ä, Ö, Ü) 13. Oktober
3. zazzles (Bonus: Ä, Ö, Ü) 2. März
4. Pippo121 (Bonus: Ä, Ö, Ü) März
5. Aleshanee Tawariell (Bonus: Ä, Ö, Ü) 5. Mai
6. Katharina P. (Bonus: Ä, Ö, Ü) 15. Mai
7. KymLuca (Bonus: Ä, Ö, Ü) 30. Mai
8. Vucha (Bonus: Ä, Ö, Ü) 31. Mai
9. Doreen (Bonus: Ö) 31. Mai
10. Nine im Wahn (Bonus: Ä, Ö, Ü) 31. Mai
11. Steffi (Bonus: Ä, Ö, Ü)
12. Bella233 (Bonus: Ä, Ö, Ü)
13. Anruba (Bonus: Ä, Ö, Ü)

25 von 26 Buchstaben
ChattysBuecherblog A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)

24 von 26 Buchstaben
magnificent meiky A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, W, X, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Sabrina A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, P, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
ShineOn A, B, C, D, E, F, G, H, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)

23 von 26 Buchstaben
Svenja Prautsch A, B, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, R, S, T, U, V, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)

22 von 26 Buchstaben
Chrissy B. A, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, P, R, S, T, U, V, W, Y (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Isbel A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, L, M, N, P, Q, R, S, T, V, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
jenvo82 A, B, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, P, R, S, T, U, V, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Nadine A, B, C, D, E, F, G, H, I, K, L, M, N, P, R, S, T, U, V, W, X, Y (Bonus: Ä, Ö, Ü)

20 von 26 Buchstaben
Eponine A, B, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, P, R, S, T, V, W, X, Z (Bonus: Ä, Ü)
PollyMaundrell A, B, D, E, F, G, I, J, L, M, N, O, P, R, S, T, U, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
zessi79 A, B, C, D, E, F, G, H, K, L, M, N, R, S, T, U, V, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)

19 von 26 Buchstaben
Annas kleine Bücherwelt A, B, D, E, F, G, H, I, K, L, M, N, P, S, T, V, W, X, Z (Bonus: Ö, Ü)
Janna_KeJasBlog (crumb) A, B, D, E, F, G, I, J, L, M, N, P, S, T, U, V, W, X, Z (Bonus: Ä)
Yvonnes Lesewelt A, B, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, R, S, T, U, V, W, Z

18 von 26 Buchstaben
Sonjas Bücherinfos A, C, D, E, F, G, I, J, K, L, M, O, P, S, T, W, Z

17 von 26 Buchstaben
AnneMayaJannika A, B, D, F, G, H, I, K, L, M, S, T, V, W, X, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Lena G A, B, D, E, F, G, I, J, K, L, M, P, R, S, V, W, Y (Bonus: Ä, Ü)

16 von 26 Buchstaben
kohoho A, C, D, F, H, I, K, L, M, P, R, S, T, W, Y, Z (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Mitchel06 A, B, C, D, E, F, G, I, J, L, M, P, S, U, W, Z (Bonus: Ü)

14 von 26 Buchstaben
Maddie123 A, B, C, F, H, J, K, M, T, V, W, X, Y, Z (Bonus: Ö)

13 von 26 Buchstaben
Paulas Chaoswelt D, E, F, G, H, I, K, L, M, P, S, T, W

11 von 26 Buchstaben
Mika2003 B, F, G, H, K, L, M, P, S, W, Z (Bonus: Ö, Ü)
Paulamybooksandme B, D, F, G, H, L, O, S, T, V, W

9 von 26 Buchstaben
Lady Moonlights Bücherecke D, E, G, H, L, M, S, T, V (Bonus: Ä, Ö, Ü)
Sardonyx E, F, G, I, M, P, S, W, Z

8 von 26 Buchstaben
Alina B, E, F, K, N, O, R, S
lifeofaboredgirl D, E, F, G, H, M, N, W

7 von 26 Buchstaben
Bücherwurm A, C, L, N, S, W, Z
Elfeliya B, F, G, H, I, W, Z
Madlenchen B, D, F, L, N, O, S

4 von 26 Buchstaben
ClaraChristina16 I, K, N, O
LeonoraVonToffiefee A, C, G, Y

3 von 26 Buchstaben
amigo8347 L, N, S

2 von 26 Buchstaben
MaiValentine S, W (Bonus: Ö)


Statistik
Insgesamt wurden für die Challenge 954 Bücher rezensiert.
Jeder Teilnehmer hat im Schnitt 19 Buchstaben erledigt.
13 Teilnehmer haben das Alphabet geschafft.
Die häufigsten Buchstaben waren F, S und W.
Der häufigste Umlaut Ü.
Der Buchstabe Q wurde von 16 Teilnehmern gelesen.


Gewinnerbekanntgabe
Zu gewinnen gab es ein Wunschbuch im Wert von bis zu 20 Euro, das unter allen Teilnehmern verlost wurde, die das Alphabet geschafft haben. Jeder, der alle Umlaute geschafft hat, konnte sich dabei ein Extralos sichern und MsChili hat ein weiteres Los erhalten, da sie die Challenge als erste beendet hat. Und jetzt Spannung, denn der Gewinner ist...

Steffi!!

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe! Bitte schreibe mir bis 14. Juni eine Mail an nine-im-wahn@web.de mit dem Titel deines Wunschbuchs und deiner Adresse.

Und an alle anderen: Vielen Dank, dass ihr mitgemacht habt! Ich habe mich wirklich darüber gefreut, wie viele begeistert bei der Sache waren! Beim nächsten Mal werden wir dann sicher noch mehr sein, die das Alphabet schaffen! :D


Nine <3

6. Juni 2017

[Meine Leseliste] Juni 2017

Endlich ist es soweit! Endlich kann ich es sagen, laut herausbrüllen, der ganzen Welt mitteilen – ich werde wieder in Westeros einziehen! Das ist so eine Sache mit mir und Game of Thrones... ich möchte die Serie nicht schauen, ehe ich nicht die Bücher gelesen habe. Mein Freund liegt mir in den Ohren, alle Welt will mich spoilern, aber ich kam und kam einfach nicht zum lesen! Okay, die ersten vier Bände kenne ich bereits und wir haben schon zwei Staffeln gesehen, aber da nun bald schon die siebende Staffel erscheint, wird wieder mächtig mit Spoilern um sich geschmissen und ICH WILL DAS NICHT MEHR! Und da ich nun die letzten Bücher für die ABC-Challenge gelesen habe, keine Rezensionsexemplare mehr anstehen und ich auch sonst kein Buch mega dringend lesen muss... kann ich mich endlich voll und ganz dieser tollen Reihe widmen! :D Die Bücher stehen bereits alle in einem eigenen Fach und jeden Tag sehe ich sie und denke "Endlich kann ich euch lesen!". Jippie! :D Also sieht meine Leseliste für diesen Monat wie folgt aus...


Sturm der Schwerter von George R. R. Martin ✔
Die Königin der Drachen von George R. R. Martin
Zeit der Krähen von George R. R. Martin


Hoffentlich schaffe ich die drei Bände, denn die Bücher sind ja schon etwas fülliger. Und wenn ich sie schaffe... habe ich noch weitere! :D



Wer von euch hat die Bücher bereits gelesen und welches war für euch das beste der Reihe?



Nine <3
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...