6. Dezember 2016

[Rezension] Eleanor & Park




Titel: Eleanor & Park

Autor: Rainbow Rowell

Verlag: Carl Hanser Verlag

Genre: Jugendroman

Seiten: 368

Kaufen? Hier





[ERSTER SATZ]
"XTC taugte nicht dazu, die Schwachköpfe hinten im Bus zu übertönen."

[INHALT]
Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann. (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Das Buch stand schon eine Weile in meinem Regal, ehe eine Freundin mich dazu gedrängt hat, es zu lesen. Ich danke ihr immer noch dafür, denn wenn ich an dieses Buch denke, schlägt mein Herz schneller. Eleanor und Park sind für mich ein absolut süßes Liebespaar und gerade Eleanor habe ich in mein Herz geschlossen.

Eleanor hat es nicht leicht in ihrem Leben. Ihre Familie ist arm, ihre Mutter hat einen Schläger und Säufer als Freund und sie teilt sich mit all ihren Geschwistern ein Zimmer. Tatsächlich durfte sie sogar ein ganzes Jahr nicht bei ihrer Familie leben, da ihr Stiefvater das nicht wollte. Nun, da sie wieder bei ihnen lebt, ist sie ihren Geschwistern eine Fremde geworden und muss wieder komplett neu an der Schule anfangen. Klar ist sie da die Zielscheibe für Hänseleien und muss sich mit ihren grausamen Mitschülern rumschlagen.

Die Fahrt im Schulbus ist dabei immer eine Tortur, was auch Park weiß. Er ist ein kleiner asiatischer Mitschüler von Eleanor, der Mitleid mit ihr hat und sie im Bus neben sich sitzen lässt. Als er merkt, dass sie neben ihm in seinen Comics mitliest, entwickelt sich ganz allmählich eine zarte Freundschaft. Es war so süß, wie sie langsam den Kontakt zueinander fanden, anfangs schüchtern und dann immer offener. Die Beiden sind wirklich Zucker! ♥

Doch natürlich kann nicht immer alles rosarot sein und so läuft Eleanors Leben trotz Park noch nicht perfekt und sie muss sich immer wieder mit Mobbing und ihrem Stiefvater herumschlagen. Zum Glück hat sie aber Park und seine Familie, die wirklich herzensgute Menschen sind! Ich bin einfach absolut begeistert von den Charakteren und der ganzen Geschichte! Ich habe mitgefiebert, mein Herz schlug mit den Beiden und als das Ende kam... ach, ich konnte mich noch gar nicht von den Beiden trennen! Ich will noch mehr davon und hoffe, dass die weiteren Geschichten von Rainbow Rowell auch noch auf Deutsch erscheinen und mich genauso mitnehmen werden wie Eleanor & Park.

[FAZIT]
Es war ein absolut tolles Buch, das mich restlos begeistert hat! Es hatte einfach so viel Tiefe und mein Herz hat am Ende einfach nur geschmerzt, weil ich Eleanor und Park verlassen musste.

5 von 5 Herzen


Nine <3

2 Kommentare

  1. Hey Nine :)
    Es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe es vor zwei Jahren gelesen und kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie sehr ich es geliebt habe. Die Charaktere sind zuckersüß und die Autorin schreibt soo gut!

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu =)

    Oh jaaaaaaaa... Eleanor & Park ist auch eins meiner Lieblingsbücher. Ich finde es einfach ganz wunderbar geschrieben. Ein Herzensbuch!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...