2. Juli 2016

[Rezension] Unsere fünf Sommer




Titel: Unsere fünf Sommer

Autor: Una LaMarche

Verlag: dtv

Genre: Jugendroman

Seiten: 360

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Bei manchen Dingen hat man das Gefühl, dass sie einfach nie passieren werden."

[INHALT]
Drei Jahre haben sie sich nicht mehr gesehen: Emma, Skylar, Jo und Maddie – allerbeste Freundinnen aus dem Sommercamp. Nun sind sie siebzehn und fiebern auf das Wiedersehenstreffen hin. Doch jedes der Mädchen hat auch seine eigenen Geheimnisse, die es vor den anderen verbirgt. So hat Skylar seit dem letzten Abend im Camp heimlich eine Affäre mit Emmas großer Liebe, Adam. Und Maddie hat ihre Freundinnen all die Jahre über ihre wahre Herkunft belogen. An diesem Wochenende kommen alle Geheimnisse ans Licht und ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt... (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Dieses sommerliche Buch hat mich direkt schon mit dem schönen Cover und auch mit seinem Klappentext begeistert. Ich liebe Geschichten von Mädchenfreundschaften und diese hier hat mich an Eine für vier erinnert. Ich habe den Film dazu so geliebt! :) Irgendwie musste ich mir deswegen auch unsere geliebte Alexis Bledel à la Rory Gilmore vorstellen, wenn ich von Emma gelesen habe.

Aber nochmal zurück zum Anfang – das Buch erzählt von den vier Freundinnen Emma, Skylar, Jo und Maddie. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und dennoch sind sie allerbeste Freundinnen. Mit 10 Jahren haben sie sich im Sommercamp von Jos Vater kennen- und lieben gelernt. Emma, die Streberin, die heimlich in Adam verliebt ist, sich aber meistens mit ihrer Schullektüre versteckt. Skylar, die wunderschöne Künstlerin, die sich leider viel zu leicht in hübsche Jungs verguckt. Jo, die Sportliche, die keinen Blick für Jungs übrig hat und für die das Camp ihr ganzer Lebensinhalt ist. Und Maddie, die Aufgekratzte, die so manches Geheimnis bewahrt. Sie alle haben zusammen fünf Sommer lang das Camp Neboda besucht, sind eng zusammengewachsen und haben einen Freundschaftsschwur geleistet. Nie wollen sie sich aus den Augen verlieren! Doch nach dem letzten Sommer verlieren sie den Kontakt...

Das Buch beginnt drei Jahre später und mittlerweile sind die Mädchen 17 Jahre alt. Sie alle sind auf dem Weg zum Camp Neboda, in dem an diesem Wochenende das große Wiedersehen ihres Jahrgangs stattfinden soll. Alle vier sind auf ganz unterschiedliche Arten aufgeregt, denn nicht nur eine von ihnen hat Geheimnisse. Und so kommt es, dass das Wiedersehen unter keinem allzu guten Stern steht und es hier und da zu einigen harschen Momenten kommt. Was vorfällt... erzähle ich euch natürlich nicht! :D Ich sage nur so viel, dass Jungs, das Erwachsenwerden und vor allem sehr viel Freundschaft eine große Rolle spielen. Ich war auf jeden Fall begeistert! :)

Auch die Charaktere haben es mir angetan, denn ich könnte gar nicht genau sagen, welches der Mädchen ich am Liebsten mag. Sie sind mir alle auf ihre Art und Weise ans Herz gewachsen. Zunächst dachte ich, es wäre Emma, die ich bevorzuge. Sie ist schüchtern, klug und liebt ihre beste Freundin Skylar. Ich konnte mich auch mit ihrer heimlichen Zuneigung zu Adam in ihr wiedererkennen. Aber auch Skylar habe ich mit ihrer künstlerischen Ader und ihrem Hang zur Selbstzerstörung gemocht. Sie hat in den vergangenen drei Jahren einiges durchgemacht und ich würde sie gerne tröstend in den Arm nehmen. Maddie und Jo habe ich ebenfalls geliebt – Maddie für ihre muntere Art und die lockeren Sprüche, Jo weil sie so natürlich ist und einfach nicht merkt, wenn ein Junge um sie wirbt. :D Ich denke, zum Schluss mochte ich tatsächlich Jo am meisten, denn es war süß, wie sie zum ersten Mal mit der Liebe in Kontakt kommt. ♥

[FAZIT]
Ich kann eigentlich gar nichts Negatives über das Buch sagen und bin sehr begeistert! Una LaMarche hat hier eine wunderbare Geschichte über das wichtigste im Leben geschrieben – die Freundschaft. Ich hätte gerne noch mehr davon und könnte mir sogar vorstellen, diese Geschichte als Film zu sehen. :)

5 von 5 Herzen


♥ Ich danke dem dtv-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. ♥


Nine <3

1 Kommentar

  1. Klingt nach einem schönen Buch. Habe es mal auf meine Wunschliste gesetzt.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...