8. Juni 2016

[Rezension] Fast perfekt ist gut genug



Titel: Fast perfekt ist gut genug

Autor: Kristan Higgins

Verlag: MIRA Taschenbuch

Genre: Liebesroman

Seiten: 432

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Und schon wird mir mal wieder klar, dass es ein Riesenfehler war, mit meinem Exmann befreundet zu bleiben."

[INHALT]
Alle um sie herum scheinen das Bilderbuch-Familienglück zu haben - nur Brautmodendesignerin Jenny nicht. Also kehrt Jenny Manhattan den Rücken und in ihre Heimatstadt zurück. Vielleicht färbt das perfekte Familienleben ihrer Schwester auf sie ab, vielleicht findet Jenny eine neue Liebe? Ein Sommer voller Geheimnisse und Lügen, der Versuchungen und Offenbarungen liegt vor den Schwestern - aber auch ein Sommer des wahren Lebensglücks. (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Bereits zweimal hat mich Kristan Higgins von sich überzeugt und viele weitere Bücher von ihr befinden sich auf meiner Wunschliste. Als dann dieses hier erschien, wollte ich es natürlich auch am liebsten so schnell wie möglich lesen. Sie schreibt nämlich einfach wunderbar tiefgründige, aber dennoch locker-leichte Geschichten über Familie, Freundschaft und die Liebe. Auch dieses Buch hier war wieder schön, auch wenn es nicht ganz an die ersten beiden von ihr herankam, die ich bisher gelesen habe.

Jenny mochte ich direkt! Nicht nur, dass sie einen einzigartigen Beruf als Designerin von Brautkleidern hat, nein, sie hat es darin auch schon zu etwas geschafft und ist damit keine der üblichen Protagonistinnen, die um ihre Existenz kämpfen. Das ist sowieso das Schöne an den Büchern von Kristan Higgins. Nicht das komplette Leben der Hauptfigur ist eine Krise, sondern hier nur der Punkt, dass Jennys Mann sie verlassen hat und nun eine andere Frau hat. Doch zu allem Überfluss hat er mit dieser Frau jetzt das Kind, das er mit Jenny nie haben wollte. Autsch! Doch wirklich hassen kann sie die Beiden nicht, denn trotz allem sind alle noch befreundet. Ich weiß nicht, ob ich so etwas könnte! Jenny ist so ein guter Mensch und daher habe ich sie einfach geliebt.

Mit ihrem Umzug aus Manhattan wieder zurück in ihre Heimatstadt erhofft sich Jenny, wieder auf die Beine zu kommen und endlich ihr Glück zu finden. Und dann lernt sie ihren Hausmeister kennen, der wirklich zum Anbeißen ist. Oh Mann, ich mochte ihn auch direkt und vor allem seine lustigen Sprüche! Über kurz oder lang entwickelt sich zwischen den Beiden eine tolle Freundschaft, bei der es immer mal wieder knistert. Hach, sowas ist toll!

Doch jedes zweite Kapitel war nicht aus der Sicht von Jenny, sondern von ihrer Schwester Rachel. Das hatte mich etwas überrascht, denn damit hatte ich gar nicht gerechnet. Und um ehrlich zu sein, bin ich auch bis zum Schluss nicht so wirklich warm mit ihr geworden. Ihre Geschichte war auch interessant, aber der Aspekt, dass sie Mutter von Drillingen ist und ihr ganzes Leben nur der Familie widmet, ließ sie etwas lahm wirken. Den ganzen Tag über kümmert sie sich alleine um die Mädchen, die ein wahres Chaos veranstalten, hält das Haus sauber und kocht Abends für ihren Mann ein schickes Essen. Und dann muss sie plötzlich von dessen Untreue erfahren und weiß nicht mehr weiter. Bis zuletzt konnte ich ihre Entscheidungen nicht wirklich nachvollziehen und muss einfach sagen, dass Jenny mein Liebling ist.

Alleine Rachels Geschichte zu lesen, wäre mir zu viel, aber die Kombination aus beiden Sichten war dann doch wieder gut. Jennys Geschichte alleine wäre aber besser gewesen! ;D Dennoch – das wird nicht mein letztes Buch von Kristan Higgins bleiben! Jetzt habe ich wieder Lust, direkt weitere Bücher von ihr zu lesen!

[FAZIT]
Das war wieder ein schönes Buch von Kristan Higgins, doch leider nicht ihr bestes. Von den beiden Sichten der Schwestern hat mir Jennys einfach unglaublich gut gefallen und Rachels wirkte dagegen etwas langatmig. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich mich in ihre Rolle als Mutter nicht hineinversetzen konnte und auch ihre Entscheidungen nicht gut heißen konnte. Jenny dagegen ist eine so unglaublich tolle Buchheldin, mit der ich gerne noch mehr Zeit verbringen würde!

4 von 5 Herzen


Vielen Dank an und für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! :)



Nine <3

2 Kommentare

  1. Hi!
    Ich habe schon ewig kein Buch mehr von Kristan Higgins gelesen, aber nach deiner Rezension, hab ich wieder richtig Lust drauf.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche ihrer Bücher hast du denn gelesen und kannst mir ans Herz legen? ;) Bei der ganzen Auswahl weiß ich ja gar nicht, wo ich anfangen soll! :D

      Nine <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...