23. Februar 2016

[Kurzrezension] Die Furcht des Weisen 1


Titel: Die Furcht des Weisen 1
Reihe: Die Königsmörder-Chronik
Autor: Patrick Rothfuss
Erzähler: Stefan Kaminski
Verlag: der Hörverlag
Genre: Fantasy
Zeit: ca. 1.620 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Bast lehnte gelangweilt an dem langen Mahagonitresen."

[INHALT]
Eine Intrige zwingt Kvothe, die arkanische Universität zu verlassen. Seine Suche nach den Chandrian, die seine Eltern getötet haben, führt ihn an den Hof von Maer Alveron, und weiter zu den Sturm umwogten Hügeln von Ademre. Schließlich gelangt er in das zwielichtige Reich der Fae, wo er der sagenumwobenen Felurian begegnet, der bisher noch kein Mann widerstehen konnte... (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Und weiter geht es mit dem Leid des Kvothe. Also ich finde die Geschichte ja wirklich spannend, aber allmählich war mir das ganze Schlechte was Kvothe geschieht doch etwas zu viel. Gerade hat er wieder etwas Geld, da kommt es zu einem Unglück und er steht wieder mittellos da. Ganz davon abgesehen, dass ihm ständig Jemand an den Kragen will...

Ging es nur mir so? Also manchmal würde ich mit Kvothe zusammen gerne mal etwas aufatmen können. So hat mir das Hörbuch echt die ganze Zeit auf den Magen geschlagen und ich wollte zwischendurch nicht weiterhören. Auch wenn es spannend war, habe ich gerade erst einmal keine Lust den dritten Band zu hören. Wird es da besser?

3 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Der Name des Windes
(2) Die Furcht des Weisen 1
(3) Die Furcht des Weisen 2



Nine <3

1 Kommentar

  1. Hm, das ist natürlich nicht schön. Wenn die Geschichte einen nur grundlos runterzieht, fehlt eben doch ein bisschen Lesespaß. Hoffentlich wird der nächste Teil wieder besser.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...