29. Januar 2016

[Rezension] Panic – Wer Angst hat, ist raus



Titel: Panic – Wer Angst hat, ist raus
Autor: Lauren Oliver
Erzähler: Julia Nachtmann
Verlag: Silberfisch
Genre: Jugendroman
Zeit: ca. 363 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Das Wasser war so kalt, dass es Heather den Atem raubte, als sie sich zwischen den Jugendlichen hindurchdrängte, die den Strand bevölkerten und im seichten Wasser standen, jubelnd Handtücher und selbst gebastelte Schilder schwenkten und die übrigen Springer anfeuerten."

[INHALT]
Panic verändert alle(s). Heather hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. Dodge war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man seine Gegner kennen. (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Dieses Hörbuch hat mir meine Chefin gegeben, als ich ganz neidisch auf sie war! ;D Das Buch war schon seit einiger Zeit auf meiner Wunschliste und da ich Hörbücher ja auch liebe... Hihi, danke dafür! ♥

Von Lauren Oliver kannte ich bereits die Amor-Trilogie, die mich teilweise mit gemischten Gefühlen zurückgelassen hatte. Sie war definitiv genial, doch an manchen Stellen hätte ich mir mehr erhofft. Gerade der erste Band war für mich etwas sehr langatmig. Daher fürchtete ich, hier könnte es auch der Fall sein. Doch dem war nicht so. Es könnte zwar an der gekürzten Hörbuch-Version gelegen haben, aber hier war ich einfach immer gefesselt. Natürlich lag das auch an Panic selbst, welches sehr actionreich war.

Ich kann mir vorstellen, dass es solche Spiele bei Jugendlichen gibt, nur den Gewinnbetrag kann ich mir kaum vorstellen. ;) Aber das sei dahingestellt. Denn viel wichtiger ist das Spiel und seine Aufgaben selbst, ebenso die anonymen Spielemacher und natürlich die Teilnehmer, die alles geben, um zu gewinnen und dabei bei jedem Spiel ihr Leben riskieren. Hammer!

Genauso heftig waren die Geschichten der einzelnen Charaktere. Heather hat eine unglaublich süße Schwester und eine alkoholkranke Mutter, mit denen sie in einer Wohnwagensiedlung lebt. Dodge's Schwester hat vor einigen Jahren bei Panic teilgenommen und sitzt seither im Rollstuhl. Auch Heathers beste Freunde haben es nicht leicht und ich habe mit jedem mitgefühlt. Ich finde es super, dass man zu so vielen einzelnen Charakteren eine Bindung aufbaut und dass, obwohl es ein gekürztes Hörbuch war! ;D

Aprospos Hörbuch, ich fand die Sprecherin sehr angenehm und habe ihrer Stimme gerne gelauscht. Ich würde gerne mehr von ihr hören. :) Zudem weiß ich auch, dass ich nach diesem Buch noch weitere Bücher von Lauren Oliver lesen möchte!

[FAZIT]
Die Idee zu der Story fand ich mega spannend! Doch auch die Charaktere geben ihr bestes und machen dieses Hörbuch zu einem schönen Zeitvertreib. Ich habe Julia Nachtmanns Stimme gerne zugehört und bin mit dem Hörbuch sehr zufrieden!

4 von 5 Herzen


Nine <3

3 Kommentare

  1. Schön, dass es dir gefallen hat, ich habe das Buch vor ein paar Monaten des öfteren begonnen, konnte mich aber nie weiter als zu Seite 30 zwingen :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje, so schlimm? :O Vielleicht wäre dann das Hörbuch besser für dich, weil es gekürzt ist. :)

      Nine <3

      Löschen
  2. Klingt schon echt spannend, hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...