21. November 2015

[Rezension] Schau mir in die Augen, Audrey



Titel: Schau mir in die Augen, Audrey
Autor: Sophie Kinsella
Erzähler: Maria Koschny
Verlag: cbj audio
Genre: Jugendroman
Zeit: ca. 252 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Oh Gott. Mum ist verrückt geworden."

[INHALT]
Eine zauberhafte funkensprühende Familiengeschichte

Audrey ist Mitglied einer ziemlich durchgeknallten Familie: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein charmanter, ein bisschen schluffiger Teddybär. Doch damit nicht genug – Audrey schleppt noch ein weiteres Päckchen mit sich herum: Nämlich ihre Sonnenbrille, hinter der sie sich wegen einer Angststörung versteckt. Bloß niemandem in die Augen schauen! Als sie eines Tages auf Anraten ihrer Therapeutin beginnt, einen Dokumentarfilm über ihre verrückte Familie zu drehen, gerät ihr immer häufiger der gar nicht so unansehnliche Freund ihres großen Bruders vor die Linse – Linus. Und langsam bahnt sich etwas an, was viel mehr ist, als der Beginn einer wunderbaren Freundschaft...

(Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Von Sophie Kinsella kannte ich bisher nur Frauenromane, daher war ich positiv überrascht, dass sie mit Schau mir in die Augen, Audrey einen Jugenroman geschrieben hat, teilweise aber auch skeptisch. Doch diese Skepsis hat sie mit den ersten Kapiteln davongeblasen!

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich das Hörbuch gehört habe und dabei sowieso total von der Sprecherin angetan war. Ich wusste ja gar nicht, dass Katniss Everdeen Hörbücher einspricht! :D Haha, ich bin jetzt in die Hörbuchsprecherin Maria Koschny verliebt und möchte noch viel mehr von ihr hören!

Doch wahrscheinlich war es gerade die Mischung aus Sophie Kinsellas humorvoll-tragischer Geschichte und Maria Koschnys angenehmer und fesselnder Stimme, die dieses Hörbuch zu einem Schmuckstück gemacht haben. Die Geschichte um Audrey, ihre Krankheit und das Leben ihrer Familie war so unglaublich interessant, dass ich gerne ein Teil davon gewesen wäre. Ich habe Audrey geliebt, wollte sie in den Arm nehmen und trösten, aber dann auch wieder für ihren Mut bewundern.

Doch auch ihr Bruder mit seiner Computerspiele-Sucht (haha) war so genial und er war für mich einfach nur ein toller großer Bruder. Generell war das Schwester-Bruder-Gespann einfach super und ich mochte es, wie sie zusammengehalten haben – gerade auch, wenn es darum ging, der Mutter Computerspiele zu erklären. :D Denn auch die Sache mit den Computerspielen hat mir super gefallen und das Drama darum war so unglaublich lustig und toll erzählt. Hach, schön!

Tja, wie ihr merkt, bin ich mal wieder schwer begeistert. Ja, ich kann noch nicht mal sagen, ob ich jemals SO begeistert von einem Hörbuch war – und das, obwohl es eine gekürzte Fassung ist, die gerade mal um die vier Stunden fasst. Ich konnte es erst nicht fassen, wie ein Buch auf so kurze Zeit geschnitten werden kann, aber ich habe wirklich nie das Gefühl gehabt, etwas verpasst zu haben. Ich fand es höchstens zu schade, dass das Hörbuch schon vorbei war. :D

Insgesamt ist das auf jeden Fall ein Hörbuch, dass ich sicher öfters hören werde und auch die Aufmachung von der Hörbuch-Hülle fand ich wirklich wunderschön. Vielleicht ist das ja mal ein Hörbuch, das ich hübsch in meinem Regal drapieren werde? ;)


[FAZIT]
Ein wirklich wunderschöner Jugendroman, mit Witz und Dramatik. Mich konnten sowohl der Schreibstil von Sophie Kinsella und die Stimme von Maria Koschny fesseln, doch auch die liebevollen Charaktere und die tolle Geschichte sorgen für ein Wohlfühlerlebnis.

5 von 5 Herzen


♥ Ich danke cbj audio für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. ♥


Nine <3

7 Kommentare

  1. Hallo meine allerliebste Lieblings-Nine <3

    ich bin sooooo froh, dass dir das (Hör-)buch genauso gut gefallen hat wie mir. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen und war wahnsinnig begeistert..

    Manche Menschen haben aber auch einfach schöne Stimmen oder? Ich höre momentan Zeitenzauber und die hat glaube ich Bella's Stimme :D

    Ich drück dich ganz fest :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Bellas Stimme kann ich mir auch gut in einem Hörbuch vorstellen! Da muss ich mal reinhören, denn "Zeitenzauber" würde mich ja auch mal interessieren. ;)

      Nine <3

      Löschen
  2. Hallo, Nine! Ich hätt' nicht gedacht, dass du das so schnell umsetzen würdest. Aber ist das Buch nicht absolut hinreißend? (Okay, blöde Frage. Ich weiß ja jetzt, dass es dir gefallen hat. :D )
    Maria Koschny hat eine großartige Stimme. Sie ist bei Weitem meine Lieblingssprecherin. Sie ist die Synchronstimme von echt großartigen Schauspielerinnen - nicht nur Jennifer Lawrence, sondern auch Gemma Arterton, Kat Dennings oder Isla Fischer, um nur ein paar zu nennen. Hach, ich kann mir gar nicht vorstellen, wie nett das Hörbuch sein muss, obwohl ich mir echt nicht vorstellen kann, was die da wegkürzen hätten sollen. Ich meine, die Drehbücher haben sie aber drin gelassen, oder?
    LG, m

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die Drehbücher kommen schon vor. :) Ich weiß auch nicht, was sie weggelassen haben können. :D

      Nine <3

      Löschen
  3. Es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat :)
    Ich wusste ja gar nicht, dass es eine gekürzte Fassung ist und frage mich, was genau da wohl rausgenommen wurde. Irgendwie schade, weil ich alles schön fand :)
    Aber ich freue mich für dich und dass wir wieder mal die gleiche Meinung haben :D♥

    AntwortenLöschen
  4. Mit Hörbüchern hab ich es immer noch nicht so, obwohl ich mir wirklich Mühe gebe... Ich bekomm dann einfach nicht alles mit.

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nine!
    Hach, ich liebe Sophie Kinsellas Humor! Ich habe bis jetzt alle Bücher von ihr gelesen, nur "Schau mir in die Augen Audrey" fehlt noch! Danke für die tolle Rezension und deinen Blog finde ich auch super. Hier bleibe ich sehr gerne als Leser. Vielleicht hast du auch mal Lust auf meinem Blog vorbeizuschauen :)
    Liebe Grüße
    Svenja (www.pantaubooks.wordpress.com)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...