5. November 2015

[Rezension] Die Dreizehnte Fee – Erwachen


Titel: Die Dreizehnte Fee – Erwachen

Reihe: Die Dreizehnte Fee

Autor: Julia Adrian

Verlag: Drachenmond Verlag

Genre: Fantasy, Märchen

Seiten: 212

Kaufen? Hier


[ERSTER SATZ]
"Ich komme zu spät."

[INHALT]
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns. (Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Oh, ich liebe Märchen und all diese schönen Neuerzählungen! Als ich von diesem Buch erfuhr, war mir sofort klar, dass ich es lesen musste! Was habe ich mich gefreut, als Sonja es mir nachträglich zum Geburtstag geschenkt hat. :D

Zuerst möchte ich den schönen Schreibstil von Julia Adrian loben. In einer anderen Rezension habe ich mal gelesen, dass die Erzählweise mit den kurzen Sätzen den Lesefluss unterbricht. Ich fand das kein Stück! Ich habe gerade diesen Satzbau so geliebt, weil er so etwas magisches für mich hatte. Ich habe das Buch nur so verschlungen und war eher traurig, dass es so schnell ausgelesen war!

Denn ich wollte viel länger in der Geschichte verweilen. Sie hatte eine so schöne Atmosphäre und die Idee der Story fand ich toll. Es war super, hier mal aus der Sicht einer Bösen zu lesen, die einem gar nicht so böse erscheint. Jeder hat seine Gründe, warum er tut was er tut. Ebenfalls toll waren die Neuinterpretationen der Märchen. So ist Lilith, die Dreizehnte Fee, zugleich böse Königin und Dornröschen und eine ihrer Schwestern ist die Eiskönigin. Doch mehr verrate ich noch nicht. ;) Nur soviel sei gesagt: Es finden sich immer wieder die verschiedensten Märchen in den unerwartetsten Momenten und ich war positiv überrascht, wie sinnvoll alles ineinander verwoben war.

Noch dazu war Liliths Reise mit dem Hexenjäger wirklich packend. Er hasst sie, sie ist eine der Hexen, doch gleichzeitig braucht er sie. Und Lilith fühlt das erste Mal so etwas wie Liebe und ist so unsicher. Hach, es war einfach nur zum schwärmen. Ich hatte eine Gänsehaut bei einigen Szenen mit dem Hexenjäger und bin einfach nur begeistert! Ich liebe die beiden Charaktere und gerade das Ende war so mega fies!

Wie gemein, ich möchte jetzt unbedingt weiterlesen, aber meine eigene Sparfuchs-Challenge lässt mich leiden! xD Kann Weihnachten nicht schon diesen Monat sein?


[FAZIT]
Ich bin absolut begeistert! Julia Adrian schreibt einfach toll und ihre märchenhafte Welt hat mich verzaubert. Ich möchte unbedingt weiter mit Lilith durch das Land reisen und erfahren, wie es mit ihr, dem Hexenjäger und ihren Schwestern weitergeht. Einfach nur ein wunderschönes Buch!

5 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Die Dreizehnte Fee – Erwachen
(2) Die Dreizehnte Fee – Entzaubert
(3) Die Dreizehnte Fee – Entschlafen


Nine <3

6 Kommentare

  1. Hach wie schön, dass du die Fee genauso liebst wie ich! Da hat sich mein "nachträgliches" Geburtstagsgeschenk ja gelohnt ;)

    Drück dich :-****

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so gespannt :). Ich hoffe es komm bald hier an :)) <3

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, alle schwärmen so davon, jetzt muss ich es auch endlich lesen :D
    Das ärgert mich so! Aber wirklich toll, dass es dir so gut gefallen hat :)
    Dieses Buch kommt definitiv noch zu mir :)
    Liebste Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, ich hab gerade den "Gefällt mir"-Button gesucht. xD

      Ja, das Buch muss unbedingt noch bei dir einziehen! Wirklich so schön! ♥

      Nine <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...