9. November 2015

[Rezension] Das mechanische Mädchen


Titel: Das mechanische Mädchen

Reihe: Luna-Chroniken

Autor: Marissa Meyer

Verlag: Carlsen

Genre: Dystopie, Jugendbuch

Seiten: 40

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"»Bist du bereit für deine neue Familie?«"

[INHALT]
Cinder kann sich nicht an vieles erinnern, nur an die Tage seit ihrer Operation... seit sie mit den mechanischen Teilen erwacht ist. Als sie dann in eine neue Familie kommt, merkt sie schnell, dass sie nicht willkommen ist. Weil sie ein Cyborg ist...

[MEINE MEINUNG]
Nachdem mich die Luna-Chroniken so für sich eingenommen haben, wollte ich natürlich auch die Kurzgeschichten lesen. Und diese haben mich wirklich nicht enttäuscht!

Es war schön, hier etwas von Cinders Zeit vor der Hauptstory zu erfahren. Cinder war noch so jung und unschuldig und weiß nicht, was sie falsch gemacht hat. Sie ist naiv und süß und ihre harte Art hat sie sich wohl erst im Laufe der Zeit angeeignet. Das fand ich echt schön zu lesen.

Natürlich war es auch toll zu erfahren, wie sie sich mit Iko angefreundet hat, wie Garan war und vor allem etwas mehr über die Stiefmutter zu erfahren.

Eigentlich war ich traurig, als die Kurzgeschichte dann plötzlich vorbei war. :(

[FAZIT]
Ein schönes Prequel zu den Luna-Chroniken, das Lust auf mehr macht. Diese Reihe ist wirklich toll und ich möchte einfach alles dazu lesen!

5 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1)   Wie Monde so silbern
(1.5) Das mechanische Mädchen
(2)   Wie Blut so rot
(2.5) Die Armee der Königin
(3)   Wie Sterne so golden
(4)   Wie Schnee so weiß


Nine <3

2 Kommentare

  1. Juhu, das muss ich mir dann vielleicht auch noch holen :)
    Schöne Rezension! Ich liebe Cinder total!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich warte nur darauf, dass die Reihe vollständig ist, damit ich sie lesen kann. :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...