30. Oktober 2015

[Rezept] Salat mit gebackenem Kürbis und Ziegenkäse


Die Arbeitswoche ist fast geschafft und auch meine Kürbis-Woche nähert sich allmählich ihrem Ende. Nach deftigen Aufläufen, einem frischen Brot und einer leckeren Suppe möchte ich euch auch noch eine frische Variante zeigen. Denn man kann Kürbis auch im Salat essen! Ich finde gerade die Mischung aller Zutaten toll und mal ganz ehrlich... es sieht einfach genial aus und macht einiges her! :D

Morgen zeige ich euch dann noch ein letztes Rezept und schon ist meine Kürbis-Woche vorbei. :)


Zubereitung
Den Kürbis in Stücke schneiden und in dem Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer wälzen. Die Stücken auf einem Backblech mit Backpapier verstreuen und im auf 200 °C vorgeheiztem Backofen etwa 30 Minuten lang backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Ein Frühlingszwiebel in kleine Scheiben schneiden und zusammen mit den anderen Dressing-Zutaten in ein ausgewaschenes Marmeladenglas geben. Mit dem Deckel verschließen und ordentlich Schütteln bis ein cremiges Dressing entsteht.

Den Salat waschen, schneiden und auf die Teller verteilen. Darauf die Granatapfelkerne und Pistazien geben. Die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten und ebenfalls auf den Salat geben. Nun noch die Kürbiswürfel darauf geben, den Ziegenfrischkäse darüber bröseln und mit dem Dressing abrunden.

Et voilà!


Nine <3

1 Kommentar

  1. Hi Nine!

    Wir hatten heute auch Salat mit angebratenem Kürbis. Allerdings mit Blauschimmelkäse und karamelisierten Birnen. Sehr lecker. Deine Variante klingt aber auch sehr gut.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...