15. September 2015

[Rezension] Rette mich vor dir


Titel: Rette mich vor dir

Reihe: Shatter Me

Autor: Tahereh Mafi

Verlag: Goldmann

Genre: Dystopie, Jugendbuch

Seiten: 432

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Vielleicht ist die Welt heute ein pralles Spiegelei."

[INHALT]
Juliette und Adam haben es geschafft, sie konnten dem Reestablishment entkommen – und Warner, dem skrupellosem Anführer, der Juliette und ihre Gabe für sich haben will. Doch den dunklen Kräften in ihr kann Juliette einfach nicht entkommen. Erneut verletzt sie Menschen und nun scheint selbst Adam nicht mehr immun zu sein. Immer unmöglicher scheint ihre Liebe zu sein und Juliette verzweifelt immer mehr.

Doch der Krieg rückt immer näher und Juliette muss bereit sein, um zu kämpfen und um Warner erneut gegenüberzutreten...


[MEINE MEINUNG]
Uh, mir war direkt nach dem ersten Band klar, dass ich diese Reihe recht bald fortsetzen muss und da im Juli der letzte Band auch als Taschenbuch erschien, passte das ja echt perfekt! Rette mich vor dir war dann auch echt wieder ein schönes Leseerlebnis, denn ich liebe den besonderen Schreibstil von Tahereh Mafi einfach sehr.

Ich musste mich zwar anfangs erstmal wieder an den Stil gewöhnen, aber das ging dann doch sehr schnell, denn man merkt einfach, dass Tahereh Mafi eine schöne Verwendung der Sprache hat, sei es nun durch die irren durchgestrichenen Gedanken, die Juliettes geheimsten Wünsche wiederspiegeln, oder ihre Spielereien mit der Sprache. Ich möchte euch das gerne an einem kurzen Zitat verdeutlichen.

"Ich suche verzweifelt nach greifbaren Wörtern und Sätzen, kann aber keine finden, nicht einmal ein Adverb, nicht einmal eine Präposition oder ein einsames Partizip, denn auf eine so absonderliche Bitte gibt es keine Antwort."
Neben der immer noch schönen Sprache, waren auch Charaktere und Story wieder toll. Es ging spannend weiter, denn Juliette ist jetzt bei den Rebellen und hat erfahren, dass ihre Gabe kein Fluch ist, sondern dass es noch andere mit solchen Fähigkeiten gibt – einen Jungen, der Elektrizität aus seinem Körper schleudern kann, Zwillinge, die jede Wunde heilen können, einen Jungen, der sich unsichtbar machen kann und den Anführer, der mit Kraft seiner Gedanken Dinge bewegen kann. Ein wenig hat mich das ganze an die X-Men erinnert und ehrlich gesagt fand ich das voll cool. :D Generell mochte ich die ganzen neuen Charaktere – die waren alle sympathisch, allen voran Kenji, der immer am rumspaßen ist, dabei aber von allen respektiert wird. :)

Erstmal hat die Story langsam Fahrt aufgenommen, da Juliette sich in ihre neue Umgebung einfindet und langsam erkennen muss, dass sie ihre Fähigkeiten trainieren kann. Dennoch lehnt sie sie noch ab und ich kann es schon verstehen. Sie ist die einzige, die andere nicht berühren kann und wenn ich daran denke, wie schön es ist, von Jemandem berührt zu werden, ob nun eine Umarmung oder nur ein einfaches Streichen über den Arm... das ist schon verzweifelnd. Trotzdem ist es cool, was sie so langsam über sich herausfindet und auch über die anderen und dann wird es ja auch auf einen Schlag extrem spannend!

Wow, das Ende! Mega!!! Ich war so froh, dass ich den nächsten Band schon hier liegen hatte, denn der Cliffhanger ist einfach so genial, da musste ich einfach direkt weiterlesen!


[FAZIT]
Genial! Ich fand es echt toll, mal eine X-Men-artige Story zu lesen, noch dazu eine Dystopie. Geile Verbindung! :D Zudem ist Juliette einfach eine tolle Hauptcharakterin und der Schreibstil immer noch etwas Besonderes. Für mich also alles in allem eine würdige Fortsetzung von Ich fürchte mich nicht mit einem hammer Cliffhanger, der direkt zu Ich brenne für dich überleitet. ;)

5 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Ich fürchte mich nicht
(2) Rette mich vor dir
(3) Ich brenne für dich


Nine <3

1 Kommentar

  1. Maaaah, diese deutschen Titel machen mich wahnsinnig. :D Die Cover sind so schön und die Titel so scheußlich. Ich denke, das wird dann die nächste Serie, die ich marathone, wenn mir mal wieder nach YA ist. :) Klingt auf jeden Fall spannend, wenn ich auch bei durchgestrichenen Gedanken etwas skeptisch bin. Mal sehen. :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...