16. August 2015

[Rezept] Glühwein-Bowle

Hey Leute, hier bin ich wieder. Es war in den letzten Tagen etwas ruhig um mich und dafür möchte ich mich bei euch entschuldigen. Am Freitag hatte ich Geburtstag und dafür im Marathon gebacken. :D Und gestern haben wir dann eine schöne kleine Weihnachtsparty geschmissen. Weihnachtsparty im Sommer?! Ja! :)

Wer hat schon Zeit, kurz vor Weihnachten eine Party mit all seinen Freunden zu feiern? Und warum bibbern, wenn man auch zusammen einen schönen Sommerabend genießen kann? Die Australier feiern doch auch im Sommer Weihnachten! Also haben wir gestern zu uns eingeladen und ein schön weihnachtliches Buffet serviert. Highlight war dabei die herrlich frische Glühwein-Bowle. Tatsächlich kam sie so gut an, dass sie plötzlich schon leer war und wir nur noch einen leeren Topf für euch fotografieren konnten. xD


Ich muss echt sagen, dass ich partout kein Wein-Fan bin und auch um Glühwein immer einen Bogen mache, aber ich fand die Bowle super lecker. Auch einige andere Skeptiker waren letztlich begeistert und sie war gerade jetzt für den Sommer schön frisch, wobei ich sie mir auch in der Weihnachtszeit gut vorstellen kann. ;)


Zubereitung
Die TK-Beeren in einen großen Topf geben und Rotwein, Rosé-Sekt und Mandarinenlikör darüberschütten. Alternativ zum Mandarinenlikör kann auch Orangenlikör genommen werden.

Den Glühweinzucker in die Flüssigkeit rühren, Zimtstangen und die Mandarinen aus der Dose dazugeben. Den Mandarinensaft nach Geschmack hinzugeben, da er recht süß ist.

Den Topf auf dem Herd etwas erhitzen, damit sich der Zucker auflöst. Die Bowle dann abkühlen lassen und im Kühlschrank kaltstellen.

Et voilá!


Ach, wo wir schon beim Thema Weihnachten sind... Was haltet ihr davon, wenn wir gemeinsam Weihnachtswichteln machen? :)


Nine <3

1 Kommentar

  1. Haha, so eine süße und verrückte Idee. :) Das Rezept klingt auch toll. Beim Wichteln bin ich dabei. :D Irgendwie hab ich das letztes Jahr verpasst und das war voll dooooof. :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...