14. August 2015

[Kurzrezension] Im Bann des Zyklopen


Titel: Im Bann des Zyklopen
Reihe: Percy Jackson
Autor: Rick Riordan
Erzähler: Marius Clarén
Verlag: Lübbe Audio
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Zeit: ca. 310 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Mein Albtraum fing so an: Ich stand auf einer verlassenen Straße in einem kleinen Ort am Meer."

[INHALT]
Auch Percys siebtes Schuljahr verläuft nicht wirklich ruhig: Erst gerät sein bester Freund Grover in die Gewalt eines Zyklopen, dann vergiftet jemand den Baum der Thalia im Camp der Halbgötter und hebt so dessen magische Kräfte auf. Nur das goldene Vlies kann jetzt noch helfen. Das aufzutreiben ist allerdings weitaus schwieriger als Percy gedacht hat - ein abenteuerlicher Wettlauf um das Leben Grovers und die Sicherheit des Camps beginnt.
(Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Gestern habt ihr ja bereits meine Rezension zum ersten Band der Percy Jackson Reihe gelesen und was soll ich sagen... dieser Band ist nur minimal besser. xD Dennoch habe ich beschlossen, die Reihe nicht mehr fortzusetzen.

Der Sprecher regt mich übertrieben auf. Percy ist einfach nur blöd. Dass sein Vater, einer der Obergötter, jetzt auch noch einen Zyklopensohn hat, fand ich extrem merkwürdig. Aber immerhin die Story ist etwas besser und spannender geworden.

Es tut mir leid, wenn ich mit meiner Meinung einigen Unmut bei denen erzeuge, die Percy Jackson lieben, aber irgendwie sind wir einfach nicht miteinander warm geworden. Vielleicht hätte ich es ja schon in meiner Jugend lesen sollen, denn ich bin mir sicher, dass es besser ist, wenn man mit der Reihe aufwächst. :)


3 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Diebe im Olymp
(2) Im Bann des Zyklopen
(3) Der Fluch des Titanen

(4) Die Schlacht um das Labyrinth
(5) Die letzte Göttin


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...