4. Juli 2015

[Rezension] Ruf der Dämmerung


Titel: Ruf der Dämmerung
Autor: Riana O'Donnell
Erzähler: Anne Helm
Verlag: Lübbe Audio
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Zeit: ca. 285 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"»Es macht dir wirklich nichts aus?«"

[INHALT]
Ein unergründlicher See. Eine uralte Legende aus vergangener Zeit. Ein Junge mit fahlblondem Haar und Augen, so blau wie die Dämmerung. Seit Viola nach Irland, in die Heimat ihres Vaters, gezogen ist, hat sich ihr Leben von Grund auf verändert. Sie liebt die raue Landschaft und die Menschen. Doch niemals hätte sie damit gerechnet, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Jungen wie Ahi erwidert werden. Ahi ist schön und rätselhaft. Doch ihn umgibt ein Geheimnis: Er ist ein Wassergeist. Seit jeher lebt sein Volk von der Lebensenergie der Menschen. Immer tiefer gerät Viola in den Sog dieser unmöglichen, verbotenen Liebe, einer Liebe, die sie in tödliche Gefahr bringt...
(Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Ich gebe zu, das Hörbuch habe ich mir nur mal gekauft, weil es so verdammt günstig in so einer Krabbelbox beim Supermarkt lag. :D Aber hey, dennoch klang es eigentlich ganz gut und als ich es zu hören anfing, war ich auch begeistert! Denn die Sprecherin ist Anne Helm, die bei der Serie One Tree Hill meinen Lieblingscharakter Brooke Davis synchronisiert. :)

Irgendwie war das dann aber auch so ziemlich das einzige Positive. xD Oh Mann, war diese Story abgedreht. Viola zieht zu ihrem Vater nach Irland und lebt nun bei ihm und seiner neuen Frau, die einfach nur ein Biest ist. Sie hilft auf dem Hof aus, insbesondere bei den Ponys (igitt) und dann begegnet sie plötzlich einem wilden Pony, das sie scheinbar total verzaubert. Und ab dem Punkt kamen die Kelpis – sozusagen Wassergeister in Form von Ponys – ins Spiel und Viola verliebt sich unsterblich in Ahi.

Also mal ganz ehrlich... ich hasse Pferde, Ponys, was auch immer! Und hätte ich gewusst, dass es um sowas bei den in der Inhaltsangabe beschriebenen "Wassergeistern" geht, dann hätte ich einen Bogen um die Story gemacht. Aber hier war ich nun einmal und wollte es dann auch beenden. Doch Viola hat mich immer wieder genervt. Anfangs war sie noch sympathisch, wie sie ihren Vater endlich wiedertrifft und sie so ihre Probleme haben, sich wieder nahe zu kommen. Aber die Liebelei mit Ahi... Komm schon, Mädchen, du kennst ihn gar nicht und sprichst von "Liebe des Lebens"?! Aaaaaah, das hat mich alles so tierisch aufgeregt!


[FAZIT]
Nein, nada, niente, das Hörbuch ist wirklich nicht mein Fall gewesen. So das Zwischenmenschliche mit Viola, ihrem Vater und ihrem Stiefmonster war okay, doch alles was Ahi, Ponys und Kelpis betraf... Oh mein Gott.

2 von 5 Herzen


Nine <3

1 Kommentar

  1. Vielleicht liegt es daran dass ich Pferde mag aber...ich fand das Buch toll! :D
    Meine Rezi findest du hier:
    http://nowitstimetobehappy.blogspot.de/2013/09/rezension-ruf-der-dammerung.html?m=1

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...