16. Juni 2015

[Kurzrezension] Der Ruf der Trommel


Titel: Der Ruf der Trommel
Reihe: Highland-Saga
Autor: Diana Gabaldon
Erzähler: Daniela Hoffmann
Verlag: Random House Audio
Genre: Historischer Roman
Zeit: 420 Minuten
Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Ich habe mich noch nie vor Gespenstern gefürchtet."

[INHALT]
1767: Nach einer langen und beschwerlichen Reise kommen Claire und Jamie in den amerikanischen Kolonien an. Gemeinsam wollen sie nach Cross Creek reisen, wo Jamies Onkel Cameron eine Plantage besitzt, und erhoffen sich Hilfe von ihm. Auf dem Weg dorthin wird ihnen allerdings auch noch das Angebot gemacht Land zu besiedeln, doch dann werden sie von Piraten überfallen...

1971: Von Einsamkeit geplagt, trifft Brianna eine folgenschwere Entscheidung und tritt durch die Steine. Roger konnte sie nicht rechtzeitig aufhalten und reist ihr nach.


[MEINE MEINUNG]
Bei diesem Teil fand ich es super noch etwas mehr über Brianna zu erfahren. Sie ist für mich mein liebster Charakter, auch wenn sie noch oft sehr jung und auch dumm erscheint. Dennoch finde ich sie süß und auch ihre Flirtereien mit Roger.

Claires und Jamies Weg war wie immer sehr abenteuerlich und gefährlich. Oft kam es zu heftigen Wendungen. Und dann gab es ab diesem Teil noch einen neuen Charakter, den skrupellosen Stephen Bonnet. Tja, nachdem Randall weg ist, muss ja ein neuer Schurke her. :P

Die Geschichte war wieder super, aber ich bin immer noch froh, dass meine Hörbücher gekürzt sind. :D Mannomann, die werden immer länger! :O


4 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Feuer und Stein
(2) Geliehene Zeit
(3) Ferne Ufer

(4) Der Ruf der Trommel
(5) Das flammende Kreuz
(6) Ein Hauch von Schnee und Asche
(7) Echo der Hoffnung
(8) Ein Schatten von Verrat und Liebe


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...