5. Mai 2015

[Wir lesen...] Zeitsplitter – Die Jägerin

Hey Leute, heute trete ich mal mit einer neuen Rubrik an euch. Ich habe mir überlegt, einige Leserunden auf meinem Blog zu veranstalten, damit wir uns gemeinsam zu bestimmten Büchern austauschen können. Was haltet ihr davon?

Diesen Monat würde ich gerne folgendes Buch mit euch zusammen lesen und besprechen...


Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört. Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich ...
(Klappentext)

Kaufen? Hier


Schon seit fast einem Jahr steht Zeitsplitter nun schon in meinem Regal und möchte endlich gelesen werden. Wer unterstützt mich dabei? :D

Die Leserunde startet hier am 20. Mai!

Unten in den Kommentaren werde ich euch Platz für die einzelnen Leseabschnitte einräumen. ;)

Wer macht mit?


[UPDATE 1 – 20.05.2015]
Soooo, ich habe noch schnell Pandemonium ausgelesen und jetzt kann es endlich mit Zeitsplitter – Die Jägerin losgehen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es sein wird und freue mich auf eure Eindrücke! :)


[UPDATE 2 – 21.05.2015]
Ich finde den Einstieg in das Buch wirklich super. Man wird direkt in das Geschehen reingeworfen und weiß noch gar nicht, wie Em in diese Situation gekommen ist. Auch die Art der Zeitreise finde ich wirklich sehr spannend!


[UPDATE 3 – 22.05.2015]
Mit Abschnitt 1 bin ich durch und bisher begeistert. Dennoch werde ich erst Morgen weiterlesen. Ich bin erschöpft von der Woche. :) Habt ihr schon begonnen mit dem Buch?



Nine <3

44 Kommentare

  1. Wer nimmmt an der Leserunde teil?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie witzig ist das denn? Habe mir das Buch heut morgen bestellt und du startest eine Leserunde. Also ich bin dabei :)

      Löschen
    2. Ich würde auch gerne dabei sein. Hoffentlich habe ich bis dahin auch alle anstehenden Büchern durch.
      Ich bin Lena, 21 und Studentin :)

      Löschen
    3. Ich glaube da bin ich auch dabei
      Muss ich mir gleich aufschreiben 😉

      Löschen
    4. Ich mache mit. =) Zumindest versuche ich es. Ich entschuldige mich schon jetzt, falls ich ewig lang daran lesen werde, fünf Tage sind etwas knapp zur Vorbereitung.

      Löschen
    5. Danke für die Einladung, dachte ich schreib dir gleich hier, anstatt auf LB :-)
      Ich würde das Buch gerne mit euch in einer LR lesen, besonders weil ich noch nie bei einer Leserunde auf einem Blog dabei war^^ Weiß aber noch nicht, ob ich es zeitlich schaffe, wobei das Buch ja doch recht dünn ist :-)
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    6. Hallo Nine!
      Vielen Dank für die Einladung! Super Idee das Buch von meinem SuB zu erlösen ^^ Ich freue mich auf den Austausch!

      Löschen
    7. Hallo liebe Nine :)
      vielen Dank für deine Einladung auf Lovelybooks zu dieser Leserunde. Ich bin gerne mit dabei und sehr gespannt auf den Austausch und natürlich auch auf das Buch selbst ^^.
      Liebe Grüße
      Insi Eule

      Löschen
    8. Hey,
      ich weiß nicht wirklich, ob ich das Buch in nächster Zeit fertig lesen kann. Momentan Unistress. Plant mich mal nicht weiter hier in der Leserunde ein

      Löschen
  2. Wie seid ihr auf das Buch gekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auf dem Blog von Carly auf das Buch aufmerksam geworden. Ich glaube, sie hatte es damals geschenkt bekommen und darüber geschrieben. Da es wirklich interessant klang, habe ich es mir dann von meinen Geburtstags-Buchgutscheinen gegönnt. :)

      Nine <3

      Löschen
    2. Ich habe es heute morgen bei Thalia auf Instagram gesehen. Und war sofort neugierg auf das Buch.

      Löschen
    3. Ich habe das Buch hauptsächlich auf Lovelybooks gesehen und wollte es daraufhin unbedingt lesen. Bekommen habe ich es dann im Überraschungs-Thread bei LB. Seit dem steht es, leider, nur im Regal rum.

      Löschen
    4. Zum Erscheinungstermin habe ich es viel auf Blogs etc. gesehen und kurz danach ist es mir für 1€ über den Weg gelaufen also musste ich es mitnehmen

      Löschen
    5. Ich glaube, ich habe es auch bei Lovelybooks entdeckt. Gab es da nicht mal eine Leserunde zu? Kurz darauf habe ich mir das Buch geholt.

      Löschen
    6. Hab es auch auf LB entdeckt :-)

      Löschen
    7. Ui, das ist schon so lange her, das Buch liegt schon über ein Jahr auf meinem SuB ^^'. Aber ich glaube, es war auch Lovelybooks ;). Mit Gewissheit kann ich das aber nicht mehr sagen... Ich wollte es damals auch unbedingt lesen, aber wie so oft kamen dann doch wieder andere Bücher dazwischen.

      Löschen
  3. Wie gefällt euch das Cover und der Titel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde das Cover passt gut zum Zeitreiseaspekt der Story
      Durch den Titel verspreche ich mir einiges an Aktion im Laufe der Geschichte

      Löschen
    2. Ich finde das Cover wirklich sehr gelungen. Es hat was. =)

      Löschen
    3. Ich finde sowohl Cover als auch Titel gelungen. Mir gefällt es.
      Bei 'Zeitsplitter' lässt sich dann ja schon gut das Zeitreisethema vermuten und 'Die Jägerin' verspricht für mich eine actionreiche Jagd durch die Zeiten, vielleicht ein Katz und Maus Spiel oder etwas das 'erjagt' also gefunden werden muss... Mal schauen, inwiefern das erfüllt wird ^^.
      Das Cover mit den gespiegelten Gesichtern verspricht für mich schon eine Veränderung der Protagonistin von einem normalen Mädchen in die im Titel genannte Jägerin. Denn die Aufmachung mit dem Gelb um ihr Auge und den lilan Haaren und auch ihr Blick versprechen eine Entwicklung der Protagonistin in diese Richtung. Es hat halt schon etwas kämpferisches, auf eine moderne und etwas andere Art.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Oookay, dann mache ich mal den Anfang wie es aussieht ^^'.
      Den Einstieg in die Geschichte fand ich schonmal sehr gelungen, etwas verwirrend vielleicht mit den unterschiedlichen Perspektiven, aber diese Art von Aufbau in der Geschichte bringt natürlich auch eine gute Portion Spannung mit. Schließlich möchte man als neugieriger Leser erfahren, wie Em und Finn in diese Situation geraten sind. Und auch, wie sich dann der Erzählstrang um Marina mit diesem verflechten wird (das Em und Marina ein und die selbe Person sind, ist glaube ich klar, oder?). Die Charaktere gefallen mir auch recht gut, ich finde es interessant, dass es einen Zeitpunkt gegeben zu haben scheint, in dem sich die Gefühle von Marina und Finn zueinander verändert haben.
      Neugierig bin ich auch auf das, was mit James und seinem Bruder passieren wird. Das Ende von Kapitel 6 bestätigt mir jedenfalls eine kleine Vermutung, die ich, seit der Erwähnung von James und Nate, im Bezug auf den mysteriösen 'Doktor' habe. In der Hinsicht ist die Geschichte schon ein wenig vorhersehbar. Aber man weiß ja nicht, was da noch kommt und ob es nicht vielleicht doch noch eine Wendung gibt. Vielleicht werden wir ja noch so richtig überrascht und irre mich total. Das Potenzial dazu bietet die Story jedenfalls. Auf jeden Fall bin ich gespannt zu erfahren wie es weiter geht und wie sich die Geschichte jetzt entwickeln wird.

      Löschen
    2. Ich bin jetzt auch mit dem ersten Abschnitt durch und fand den Einstieg auch voll spannend! Man wird direkt in das Geschehen geworfen und diese Zukunftsvision ist für mich einfach genial. DAS ist mal wirklich eine realistische Zukunft!!

      Super gelungen ist auch, dass man zunächst die Zukunft von Em und Finn erlebt und dann zu Marina (Em) und ihrer Jugend zurückkehrt, sowie zu diesem nervigen Finn, den sie absolut hasst. Wie kommt es, dass sie ihm jetzt so nahe ist? Und wie kamen die beiden in das Gefängnis? Also ich finde das Buch bisher super spannend und werde direkt weiterlesen. :)

      Nine <3

      Löschen
    3. Ich habe es nun auch so weit geschafft. =)
      Für mich war der Einstieg in Ordnung. Nicht besonders gut, mich haben die ganzen Umstände, wie Finn und Em in diese Situation gelangt sind, zuerst nicht wirklich interessiert, aber es ging. Nun am Ende des Abschnittes finde ich das Buch auch nicht viel besser. Em und ihren Erzählstrang mag ich inzwischen richtig gerne, Marina hingegen nervt mich gewaltig. Seit ihre Freundinnen ihr geraten haben, dass sie mit James schlafen soll, habe ich diesen Teil des Buches für mich abgehackt. Sekunde, ich habe mir den Satz rausgeschrieben, der Schuld ist: "Du solltest auf jeden Fall mit ihm schlafen. Halo, du gehst auf eine schicke Party, auf der es wahrscheinlich Alkohol in Massen gibt, und deine Eltern sind nicht in der Stadt. Es ist perfekt. Außerdem bist du schon sechzehn. Noch ein bisschen länger, und es wird langsam peinlich." Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich finde ihn einfach nur falsch und schrecklich und das gilt seitdem auch für Marina und ihre Freundinnen. Schade...
      Ems Finn ist im Moment meine Lieblingsfigur. Er ist so ein lieber Typ. Ich freue mich, dass er wohl nicht immer der Idiot bleiben wird, den Marina kennt.
      Ich habe eine starke Vermutung, wer der ominöse Doktor ist. Aber da ihr dazu nichts geschrieben hat, lasse ich das jetzt auch mal. ;-)
      Achso, noch etwas: Teilchenbeschleuniger. Sind hier noch The Flash-Fans außer mir? =)
      Also ich hoffe, dass das Buch noch besser wird, aber da ich durch Marina schon die Hälfte des Buches höchstwahrscheinlich sowieso schon nicht mögen werde, glaube ich nicht wirklich daran.

      Löschen
    4. Schade, dass dir Marina nicht gefällt. Ich habe Ems Erzählungen zwar auch lieber, aber Marina finde ich allmählich auch immer besser. Es ist toll zu sehen, wie sie sich langsam verwandelt. :)

      Nine <3

      Löschen
    5. Ja, da habe ich in letzter Zeit wirklich Glück. ;-) Naja, vielleicht werde ich Marina im späteren Verlauf noch lieber mögen.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Nach und nach lichten sich einige Fragen. So wird geklärt, wer der Doktor ist, auch wenn das einem schon recht schnell klar war. Was nicht klar war, ist die Vergangenheit von Finn und in welchen Verhältnissen er lebte. Mir wurde er in diesem Part wirklich immer lieber und auch Em finde ich echt taff. Marina dagegen... ja, doch, auch wenn sie noch sehr abhängig von James ist und etwas sehr veträumt wirkt, sie ist doch sympathisch und ich erkenne, dass sie einmal zu der taffen Em werden wird.

      Den Zeitreise-Aspekt finde ich immer noch super und halt, dass Em und Finn die Zeit ändern wollen und immer wieder neue Wege suchen. Ich würde gerne noch mehr Details über ihre Zukunft erfahren, denke aber, dass das nach und nach noch der Fall sein wird. Merkwürdig finde ich aber die "Visionen" von den beiden und kann sie mir auch nicht mit deren Zeitreise erklären. Aber gut, darauf muss man sich wohl einfach einlassen. :)

      Nach dem letzten Kapitel und Marinas neuen Entdeckungen bin ich wirklich sehr gespannt, wie es weiter geht und vor allem, wie weit die Zukunft jetzt von der von Em abweichen wird. Ich hoffe, dass Marina nicht jetzt schon in die Schussbahn gerät.

      Nine <3

      Löschen
    2. Meine Vermutung was den Doktor angeht hat sich also tatsächlich bestätigt ;). Gut, das war jetzt wohl auch nicht schwer zu erraten. Nichts destotrotz hat die Geschichte deifnitiv ihren Reiz. Immer mehr Details kommen ans Licht und auch die Entwicklung der Charaktere wird immer deutlicher.
      Marina wird vom oberflächlichen, naiven Teenie-Mädchen immer mehr zu der starken, eigenwilligen Em. Diese Entwicklung kann man schon ganz gut sehen jetzt. Ich fands gut, dass sie mittlerweile auch nicht mehr so positiv über ihre 'besten Freundinnen' denkt, die ja wirklich mal gar nicht gehen. Das allein zeigt schon, dass Marina so langsam einen richtigen Charakter entwickelt und sich Gedanken über ihr Verhalten macht.
      Auch über Finn erfahren wir mehr. Aber ihn mochte ich eh bereits von Anfang an.
      Ich bin gespannt auf was für ein Geheimnis die Beiden in Connecticut stoßen werden und auf James Entwicklung hin zum Bösewicht. Auch wenn es hier wieder ziemlich klar ist, dass es etwas mit den Zeitreisen und der Zukunft zu tun haben wird. Aber 'wie' das letztendlich geschieht ist ja genauso interessant ;).
      Ich finds genau wie Nine auch ein wenig schade, dass man noch nicht mehr über diese Zukunft erfährt. Es werden nur wage Andeutungen gemacht von irgendwelchen strengen Gesetzen, die erlassen wurden. Ich hoffe, dass das noch etwas mehr erklärt wird mit der Zeit. Weil momentan habe ich das Gefühl, dass es für mich noch nicht richtig greifbar und verständlich ist, was da alles passiert. Aber mal schauen, was noch kommt :).

      Löschen
    3. Puh, inzwischen finde ich das Buch zum Glück um einiges besser. Die Geschichte ist nach wie vor nicht wirklich meins und ich finde es ziemlich vorhersehbar, aber okay, das ist dann einfach so. Aber Finn, den finde ich wirklich klasse. Und die Liebe zwischen ihm und Marina, die sich langsam anbahnt. Süß. ♥

      Löschen
  6. Antworten
    1. Heute Morgen habe ich dann noch den dritten Part beendet. ;)

      Ich finde das Buch immer spannender und konnte teilweise nicht aufhören zu lesen. Em und Finn sind James weiterhin auf der Spur, während Marina mit den Jungs auf einen Roadtrip geht. Die drei sind einem Geheimnis auf der Spur und ich frage mich, ob das die Zukunft bereits beeinflussen wird.

      Die Back-Flashs von Em und Finn werden immer schimmer und ich vermute ja, dass es daran liegt, dass Marina Em (also ihr älteres Ich) damals vor dem Krankenhaus gesehen hat. Ich bin gespannt, was man in den Rückblenden noch alles erfahren wird. Ich finde sie zumindest sehr spannend.

      James kann ich allerdings immer noch nicht einschätzen. Ich weiß nicht, ob ich ihn für ein Arsch halten soll oder ob er einfach nur ein armer Junge ist, der viel leidet und seine Familie zurückhaben will. Ich kann nur nicht verstehen, wie so ein intelligenter Junge noch so kindlich sein kann und wirklich erhofft, er könnte mit seiner Zeitmaschine nur Gutes anfangen und seinen Bruder zurückholen. Ich frage mich, ob Nate nicht insgeheim auch Angst vor James hatte oder sogar eine Botschaft aus der Zukunft erhalten hat, die ihn vorgewarnt hat...

      Nine <3

      Löschen
    2. So, endlich habe ich auch diesen Abschnitt geschafft. Ich kann mich den Überlegungen von Nine nur anschließen. Etwas Ähnliches ging mir auch die ganze Zeit durch den Kopf.
      Die Entwicklung der Charaktere steht weiterhin im Fordergrund, was mir nach wie vor gut gefällt. Bis auf James halt, der wirklich einen sehr unbeholfenen Eindruck macht. Ich bin eigentlich auch der Meinung, dass er nur seine Familie zurück haben möchte und deshalb so sehr auf das Thema Zeitreisen fixiert ist. Was man irgendwie verstehen kann, aber irgendwie halt auch wieder nicht, weil es egoistisch ist und man bei sowas ja auch immer die Auswirkungen beachten muss. Eine leise Hoffnung habe ich ja, dass sich die Zukunft vielleicht schon damit geändert hat, dass Em und Finn den jungen James im Hotel getroffen und quasi vorgewarnt haben. Hoffentlich nimmt er sich das zu Herzen. Aber dass James von grundauf böse sein soll, denke ich nicht. Er handelt wahrscheinlich nur impulsiv und ohne an die Konsequenzen zu denken. Wir werden sehen.
      Aber was nun diese eigentliche Zukunft betrifft, was alles vorgefallen ist durch die Möglichkeit der Zeitreise... das nervt mich ja, dass das immer noch nicht näher erläutert wird. Irgendwie habe ich das Gefühl im Dunkeln zu tappen und auch teilweise ein bisschen auf der Stelle zu treten was den Fortlauf der Geschichte betrifft. Es passiert zwar was, aber so richtig fesselnd und hochgradig spannend finde ich es leider nicht. Irgendwie fehlt mir was. Ich hätte mir zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte noch mehr Action gewünscht. Auch was das Geheimnis betrifft... hmmm... so dolle fand ich das jetzt nicht. Es ist doch alles ziemlich vorhersehbar bis jetzt. So finde ich das Buch bisher halt nur nett, aber mehr leider nicht.

      Löschen
    3. Mir geht es ganz genauso. Besonders herausragend finde ich das Buch echt nicht, da kann ich wirklich nicht verstehen, wieso alle es so in den Himmel loben. Für mich sieht die Geschichte in etwa so aus: Em und Finn sind in die Vergangenheit gereist, um ihren ehemaligen besten Freund unzubringen, bevor er zu diesem Monster werden kann, aber sie schaffen es einfach nicht. Das mag jetzt vielleicht blöd klingen, aber so nehme ich es wahr. Und das ganze Drumherum finde ich jetzt auch nicht so toll, dass es mich davon ablenken oder irgendwas ändern würde. Dann haben die zwei halt Flashbacks (ich finde es übrigens wirklich niedlich, dass du Black-Flashs geschrieben hast, Nine. =) ), dass interessiert mich aber auch nicht mehr. Da kriegen wir als Leser irgendwelche zufälligen Szenen aus der Vergangenheit/ Zukunft zu sehen, die kaum etwas mit der eigentlich Geschichte zu tun haben.
      Naja, mein Ziel ist es, das Buch jetzt endlich mal fertig zu kriegen, damit ich mich wieder etwas Anderem zuwenden kann. =)

      Löschen
  7. Antworten
    1. Ich habe das Buch gestern noch beendet. :)

      Für mich wurde das Buch von Abschnitt zu Abschnitt nur spannender. Der ältere James tauchte auf und vernichtete die Chance für Em und Finn, noch einmal in die Vergangenheit zu reisen. Es war ein Schock für mich zu sehen, wie grausam James wird. Der jüngere wirkt noch so unglaublich kindlich, auch wenn er hin und wieder so seine Züge entwickelt.

      Marina wurde mir sympathischer und Finn ist nach wie vor mein Liebling – ging es irgendwem anders? :D Umso schockierender war für mich das Finale. Ich habe echt geweint! T_______T

      Hach, ich weiß gar nicht, was ich noch groß sagen soll? Ich werde jetzt meine Rezension zu dem Buch schreiben. :)

      Löschen
    2. Ich habe das Buch nun auch beendet. Mein Liebling war auch Finn. =)
      Der Held der Geschichte war aber eindeutig James. Wow. Ich bewundere ihn dafür, dass er den Mut hatte, das alles zu beenden. Geweint habe ich bei dem Finale zwar nicht, aber ich war schon traurig. Zu dem Zeitpunkt war er immerhin noch der unschuldige Junge mit den großen Träumen.

      Löschen
    3. So, auch endlich mal fertig geworden!
      Das Ende war zwar ein bisschen überraschend aber so richtig flashen konnte mich auch das nicht. Leider. Aber ich fands gut, dass James dem Leser nicht als total irrer Bösewicht in Erinnerung bleibt, sondern zum Schluss doch noch das Menschliche gesiegt hat und er gar nicht erst zu diesem schrecklichen James aus der Zukunft werden musste.
      Mein Liebling war auch Finn :).
      Aber Em mochte ich zum Schluss auch immer mehr.

      Löschen
  8. Antworten
    1. Mein Fazit: Ich finde das Buch genial! Für mich hatte es einfach alles – packende Story, tolle Charaktere und so viel Gefühl.

      Wenn ihr mehr wissen wollt, dann lest meine Rezension.

      Ich danke jetzt schonmal für die Teilnehmenden und bin noch auf eure weiteren Meinungen gespannt! ;)

      Nine <3

      Löschen
    2. Und noch mein Fazit: Nicht meins. Das Buch hat einfach nicht meinen Geschmack getroffen. Aber ich finde es schön, dass du es mochtest, Nine, und hoffe, dass es euch anderen auch so geht. =)

      Löschen
    3. Ich schließe mich Julia an. Meins wars leider auch nicht ^^'. Mir war es zu viel Teenie-Drama und zu wenig Hintergrundinfos. Vieles war auch einfach vorhersehbar. Marina mochte ich jetzt auch nicht soooo gerne.
      Ich habe aber auch eine Rezension dazu geschrieben, wer gucken möchte der guckt hier: Rezension Zeitsplitter

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    4. Schade, dass es euch nicht zugesagt hat. Ich steh irgendwie alleine mit meiner Meinung da. xD

      Nine <3

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...