30. Mai 2015

[Rezension] Zeitsplitter – Die Jägerin




Titel: Zeitsplitter – Die Jägerin

Autor: Cristin Terrill

Verlag: Boje

Genre: Dystopie, Jugendbuch

Seiten: 336

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"Ich starre auf das metallene Abflussgitter in der Mitte des Betonbodens."

[INHALT]
Marina steht am Anfang: Sie ist reich, beliebt und verliebt in einen hinreißend attraktiven Jungen. Em ist am Ende: Sie ist seit Jahren auf der Flucht, seit Monaten in einer winzigen Zelle eingesperrt, wird beinahe täglich verhört. Die beiden Mädchen haben nichts gemeinsam, außer der einen Sache: Sie sind ein und dieselbe Person. Vier Jahre trennen sie. Vier Jahre, in denen die Welt an den Rand des Abgrunds gerät. Doch Em bekommt die Möglichkeit, durch eine Zeitreise die Vergangenheit zu ändern. Nur ist der Preis, den sie dafür zahlen muss, schrecklich...
(Klappentext)

[MEINE MEINUNG]
Auf das Buch bin ich damals auf Carlys Blog aufmerksam geworden und habe es mir kurz darauf von meinem Geburtstagsgutschein gekauft. Seitdem stand es unberührt in meinem Regal... Schande auf mein Haupt, denn jetzt weiß ich, wie toll es ist!

Die Erzählweise abwechselnd aus Sicht von Marina und Em – Marinas älterem Ich – war super, wobei ich Em lieber mochte. Sie war reifer und hatte schon einiges mehr erlebt. Sie war so unglaublich tough, dass ich sie einfach nur lieben konnte. Marina war dagegen noch naiv und wohlbehütet. Das war doch etwas nervig. Dennoch war neben den Beiden ja eigentlich der ältere Finn mein Liebling. Gut, dass er auch immer bei Ems Erzählungen auftauchte. :) Ich fand nämlich Ems Andeutungen über die Zukunft auch interessanter als Marinas Erlebnisse. So wirklich erfährt man zwar leider nichts über die Zukunft, aber allein die gelegentlichen Erwähnungen waren schon spannend.

Denn die Zukunft von Em ist wirklich verkorkst – ein Polizeistaat, in dem einfach alles und jeder überwacht wird und eine Zeitmaschine, die nur von der Regierung für ihre Zwecke genutzt wird. Wie irre ist das denn? Em hat diese Entwicklung hautnah miterlebt und versucht alles, um diese Zukunft zu verändern und so kommt es, dass sie zum wiederholten Male in die Vergangenheit reist, zusammen mit Finn, ihrem Verbündeten und Freund.

Dann gibt es widerum Marina, die die Veränderungen gerade erst durchlebt. Verliebt in ihren Freund aus Kindertagen, James, nimmt sie mit ihm und seinem Freund Finn an einer Veranstaltung teil, die deren ganzes Leben verändern wird. Immer mehr sieht sie, wie James sich verändert und welche schockierende Entscheidungen er trifft.

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, um zu beschreiben, wie spannend das Buch war. Zukunftsreisen sind ein schwieriges Thema finde ich, es können so viele Lücken entstehen. Cristin Terrill hat für mich aber keine Frage offen gelassen. Alles wurde plausibel erklärt und ich war einfach nur begeistert, wie logisch alles dargestellt wurde.

Für mich wurde das Buch von Abschnitt zu Abschnitt nur spannender. Das Ende wollte mich kaum loslassen und ich musste dann tatsächlich auch noch weinen. Das Ende mit den Paradoxien wurde für mich schön dargestellt, auch wenn es etwas gewöhnungsbedürftig war. Dennoch war es ein guter Abschluss und hat mich zufrieden zurückgelassen. Ich kann dieses Buch also wirklich nur weiterempfehlen!

[FAZIT]
Einfach nur ein spannendes Buch über durchaus logische Zeitreisen, krasse Wendungen und vor allem sympathische Charaktere. Ein schönes Jugendbuch!

5 von 5 Herzen



Nine <3

4 Kommentare

  1. Oh man, was für eine tolle Rezi :) Die macht auf jeden Fall Lust auf mehr, mal schauen, vllt. wandert das Buch auf meine Leseliste für Juli/August :) Hab gerade voll Bock drauf ^^

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat! :)
    Ist halt wirklich alles Geschmackssache, mir hat es halt einfach nicht gereicht und meinen Geschmack eben nicht so ganz getroffen.
    Trotzdem vielen Dank, dass du diese Leserunde gestartet hast ♥. Ich fands auch schön, eure Meinungen zu lesen und bin froh, dass mein SuB jetzt um ein Buch erleichtert wurde ;D.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe dieses Buch soo wahnsinnig sehr geliebt,will es mir irgendwann noch einmal holen damit ich es auch Lesen und rezensieren kann :)<3
    Hast eine tolle Rezi dazu geschrieben!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe dieses Buch soo wahnsinnig sehr geliebt,will es mir irgendwann noch einmal holen damit ich es auch Lesen und rezensieren kann :)<3
    Hast eine tolle Rezi dazu geschrieben!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...