11. März 2015

[Rezension] Verletzt | Versprochen | Erinnert



Titel: Verletzt | Versprochen | Erinnert

Reihe: Violet

Autor: Sophie Lang

Genre: Dystopie, Jugendbuch

Seiten: 257

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Prinzipiell sind wir alle frei in unseren Entscheidungen."

[INHALT]
Freijas Leben wird auf den Kopf gestellt als sie beginnt die Bestien zu sehen. Wesen, die nur von besonderen Menschen gesehen werden können. Diese Menschen sind dazu auserkoren, die Bestien zu töten, geführt von den Gesandten. Nur sie wissen bescheid darüber, wie es um die Welt steht. Als Freija dann aber bei einem Einsatz verletzt wird, steht ihr Leben auf Messers Schneide bis ihre Kameradin Asha mit einer Lüge ihre Sicherheit aufgibt, um Freija retten zu lassen. Asha muss fliehen, doch sie und Violet versprechen sich, einander wiederzusehen. Doch als Freija nach einer Notoperation wieder erwacht, ist sie eine völlig neue Person.

[MEINE MEINUNG]
Auch wenn ich nur auf diese eBooks gestoßen bin, weil sie umsonst waren, bin ich doch sehr froh darüber, sie gefunden zu haben. Ich mag diese Geschichte, ich mag den Schreibstil von Sophie Lang und ich finde die kurzen Kapitel total super! Allerdings finde ich es schade, dass die eBooks so kurz sind und man so schnell den nächsten Teil braucht. Praktisch ist dafür, dass man auch mehrere Teile in einem eBook erhalten kann, wie hier Teil 1 bis 3. :'D

Den Einstieg mit Verletzt fand ich etwas verwirrend. Ich habe die Welt nicht sofort verstanden, aber das ist oft so bei dem ersten Teil einer Reihe. Dennoch war es nicht uninteressant, wenn auch nicht unbedingt super spannend. ;D Dafür war der erste Teil der Reihe auch schnell vorbei und danach begann wirklich die Spannung. Schön fand ich, die Bande zwischen den einzelnen Gruppenmitgliedern zu erkennen, besonders die zwischen Freija und Asha.

Mit dem zweiten Teil Versprochen stieg die Spannung rapide und ich wollte einfach nur noch lesen, obwohl die Schreibweise auch hier noch teilweise kindlich war. Auch dieser Band ist recht kurz, aber da ich den dritten Teil noch auf meinem iPhone hatte, war das okay. :D Zunächst einmal war ich ziemlich entsetzt von der Handlung. Nicht weil sie schlecht war, sondern weil ich Freija mochte und ihr übel mitgespielt wird. Doch dieser Teil war wichtig. Sie hat viel über sich gelernt und die Geschichte hat einen ganz neuen Blickwinkel erhalten. Auch dieser Teil endete spannender als der vorige.

Erinnert konnte mich dann aber letztlich fesseln und ich hatte ihn schneller durchgelesen als die vorigen Teile. Immer mal wieder wurden Kapitel aus der Sicht von Asha erzählt, allerdings nicht in der Zeit der Geschehnisse, sondern rückblickend aus der Zukunft. Sie wird verhört und nach und nach erschließt sich warum und oh Mann, ich möchte einfach nur wissen, was noch alles passiert bis es soweit ist! In diesem Band kam einiges zutage und wirft ein neues Blick auf die Gesellschaft.


Verwirrend war allerdings, der Name der Reihe. Ich dachte, Violet wäre der Name der Hauptperson dieser Reihe, aber das war dann Freija. Später tauchte dann allerdings wirklich Violet auf, doch immer noch erzählt Freija aus ihrer Perspektive die Sicht. Ich bin gespannt, wie es dazu kommt, dass Violet später die Hauptperson wird. Interessant!

Momentan lese ich die Folgebände und bin auch schon wieder voll in der Geschichte. Die eBooks sind scheinbar noch ziemlich unbekannt, aber sie kommen echt an bekannte Dystopien heran! ;)


[FAZIT]
Eine gute Dystopie, die nicht im Schatten bekannterer stehen sollte. Ich hatte meinen Lesespaß hierbei und bin schon gespannt, wie alles endet.

4 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Verletzt
(2) Versprochen
(3) Erinnert
(4) Dunkelheit
(5) Entfesselt
(6) Verfolgt
(7) Vollendet


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...