30. November 2014

[Mein Monat] November 2014

Im November habe ich nicht so viele Bücher geschafft. Allerdings bin ich trotzdem schon irgendwie zufrieden, denn ich habe einen wahren Klopper gelesen! :D Und eigentlich war mein Monat (bis auf eine Ausnahme) auch von den Büchern her sehr gut. ;) Seht selbst...


[1. Advent] Mein kleines Weihnachtsgewinnspiel

Oh, meine Lieben, ihr wisst gar nicht, wie sehr ich mich auf die Weihnachtszeit freue!

Felix und ich wollen uns einen kleinen Tannenbaum (meinen ersten) holen und ihn in unser wunderschönes Wohnzimmer stellen. Es wird zwar nicht das erste Weihnachten als Paar, aber dennoch fühlt es sich diesmal für mich wie etwas Besonderes an, da wir es in unserer gemeinsamen Wohnung feiern. :3

Und mit der lieben Jen nehme ich wieder am LovelyBooks-Weihnachtswichteln teil. Ich hab schon sooo viel für mein Wichtelkind gekauft und freue mich sehr auf seine Reaktion. Ich liebe es, Geschenke zu machen und alles schön einzupacken. Was gibt es also besseres als Weihnachten? *_____*

Und da ich so gerne Geschenke mache, habe ich auch eine Kleinigkeit für meine lieben Follower. Ich möchte euch für eure zahlreichen, immer süßen Kommentare danken. Als ich letztes Jahr mit meinem Blog begonnen habe, war ich oft demotiviert, da ich kaum Reaktionen erhalten habe. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über jeden einzelnen Kommentar freue. Ihr seid mir so ans Herz gewachsen! <3

Daher habe ich Folgendes für euch vorbereitet...


In den nächsten zwei Wochen könnt ihr euch aus den drei Büchern eines aussuchen und euren Namen dafür in den Lostopf werfen. Doch ihr werdet nicht erfahren, ob ihr gewonnen habt! ;) Warum? Ich will euch überraschen! Drei von euch werden an Weihnachten von mir ein Paket erhalten, doch bis ihr es erhalten habt, werdet ihr nicht wissen, ob ihr gewonnen habt. Ich kann so diabolisch sein. xD

Hier nochmal die Bücher im Einzelnen...


Wunschkonzert von Anne Hertz

Stella hat in der Musikbranche Karriere gemacht, eine wunderbare Mutter und einen besten Freund, dem sie alles anvertrauen kann. Klingt super, oder? Ist es aber nicht: Der Freund ist ein Stoffhase namens Möhrchen, die Mutter hat das Wort »Kontrollfreak« erfunden und der schöne Job geht gerade den Bach runter, weil ein Konkurrent alles daransetzt, Stella auszubooten. Noch dazu sieht er umwerfend aus - Schweinerei! Nein, Stellas Leben ist im Moment ganz und gar kein Wunschkonzert. Es sei denn, sie schafft es, den Taktstock wieder an sich zu reißen ...
(Klappentext)



 Wenn ich bleibe von Gayle Forman

Mia muss sich entscheiden: Soll sie bei ihrem Freund Adam und ihrer Familie bleiben – oder ihrer großen Liebe zur Musik folgen und mit ihrem Cello nach New York gehen? Was, wenn sie Adam dadurch verliert? Und dann ist von einer Sekunde auf die andere nichts mehr, wie es war: Auf eisglatter Fahrbahn rast ein Lkw in das Auto, in dem Mia sitzt. Mit ihrer Familie. Sie verliert alles und steht vor der einzigen Entscheidung des Lebens: bleiben oder gehen?
(Klappentext)



Neva von Sara Grant

Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr ...
(Klappentext)


Und jetzt seid ihr gefragt! Welches der drei Bücher wünscht ihr euch zu Weihnachten?

Schickt mir bis einschließlich zum 15. Dezember eine Mail an nine-im-wahn@web.de mit folgenden Angaben:

Euer Wunschbuch
Eure Adresse
Wie folgt ihr mir + Followername?


Noch eines: Solltet ihr die glücklichen Gewinner sein, dann wartet mit dem Auspacken bitte wirklich bis Heiligabend! Und natürlich würde ich mich über kleine Reaktion von euch sehr freuen. Ich möchte gerne wissen, wie euch die Päckchen gefallen. :)

Ach ja, ich würde mich übrigens auch sehr freuen, wenn der eine oder andere vielleicht den Link zum Gewinnspiel teilt. ;D


Und jetzt wünsche ich euch allen einen schönen 1. Advent und eine tolle Weihnachtszeit!


Nine <3

29. November 2014

[Kurzrezensionen] SMS für dich & Zusammen ist man weniger allein



Titel: SMS für dich

Autor: Sofie Cramer

Verlag: Rowohlt Verlag

Genre: Frauenliteratur, Drama

Seiten: 238

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"Guten Morgen, Lilime. Lust auf Croissants?"

[INHALT]
Clara ist am Boden zerstört. Nach einem Streit hat sich ihr Verlobter Ben das Leben genommen und sie gibt sich die Schuld dafür. Warum hat sie seinen Kummer nicht gesehen? Voller Verzweiflung und Sehnsucht nach Ben beginnt sie, ihm täglich eine SMS zu schreiben. Nur weiß sie nicht, dass Bens Nummer mittlerweile neu vergeben wurde. Am anderen Ende sitzt nämlich Sven, ein skeptischer und hoch sarkastischer Journalist, den Claras Nachrichten immer mehr berühren und seinen Glauben an die Liebe wieder wecken. Er beschließt, dass er diese geheimnisvolle Absenderin finden muss.

[MEINE MEINUNG] 
Nachdem ich anfang des Jahres schon "Ein letzter Brief von dir" gelesen habe, kam mir diese Geschichte recht bekannt vor. Zum Teil ähneln sich die Bücher im Hinblick darauf, dass man die Beweggründe des verstorbenen Freundes nicht recht nachvollziehen kann und die zurückgelassene Freundin in ihrer verzweifelten Trauer ertrinkt. "SMS für dich" hat mir trotz aller Ähnlichkeit dann aber doch nicht so recht gemundet, da der Schreibstil von Sofie Cramer nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat. Teilweise wirkte alles recht abgehakt und auch die männliche Hauptfigur und ich wurden keine Freunde.

3 von 5 Herzen




Titel: Zusammen ist man weniger allein

Autor: Anna Gavalda

Verlag: Fischer Verlag

Genre: Roman

Seiten: 653

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Paulette Lestafier war nicht so verrückt, wie die Leute behaupten."

[INHALT]
Als die magersüchtige Camille ihren stotternden Nachbarn Philibert kennenlernt und die beiden sich anfreunden, verändert sich ihr Leben Stück für Stück. Als sie krank wird, nimmt er sie bei sich auf, was sein Mitbewohner Franck, ein kochender Frauenheld gar nicht gut heißt. Er hat nur Frauen, sein Motorrad, die Arbeit und seine Großmutter Paulette im Kopf und so geraten die Beiden oft aneinander.
  
[MEINE MEINUNG] 
Dieser Roman hat sich gezogen wie Kaugummi. Ich konnte keine wirklich Story erkennen, denn eigentlich war es nur eine Auflistung und Alltagsmomenten. Die Charaktere blieben mir bis zum Ende unvertraut und recht blass. Warum so viele dieses Buch mögen, kann ich leider nicht nachvollziehen, dabei hatte ich mir selbst so viel davon versprochen.

2 von 5 Herzen


Nine <3

28. November 2014

Etwas Neues, Etwas Blaues und Etwas Geliehenes

Tjaha, bereits am Sonntag hab ich euch gezeigt, dass ich mein Kaufverbot super mit Tausch umgehen kann. Heute kommen noch weitere Bücher, die ich in letzter Zeit in mein Bücherregal stellen konnte. ;D




27. November 2014

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, die anscheinend jeder gelesen hat, nur ich nicht


Für die heutige Aufgabe von Steffis Bücher Bloggeria habe ich diesmal keine Bücher aus meinem Bücherregal genommen sondern welche von meinem Wunschzettel. ;)

Außerdem dachte ich mir, dass wir das super mit einer kleinen Umfrage verknüpfen könnten. Welches Buch soll ich mir als erstes im Januar nach meinem Kaufverbot zulegen?

10 Bücher, die anscheinend jeder gelesen hat, nur ich nicht

26. November 2014

[Rezept] Szegediner Gulasch


Ich bin ja eigentlich überhaupt kein Sauerkraut-Fan, aber nachdem ich das Rezept für dieses schön fruchtige Gulasch gefunden habe, musste ich es einfach mal austesten. Und was soll ich sagen? Es ist toll! :)

25. November 2014

[Rezension] Sahnehäubchen


Titel: Sahnehäubchen
Autor: Anne Hertz
Erzähler: Katrin Fröhlich
Verlag: audio media verlag
Genre: Frauenroman, Humor
Zeit: ca. 409 Minuten
Kaufen? Hier



[INHALT]
Die Arbeit in der PR-Agentur hält Nina wirklich auf Trab. So kommt es, dass sie immer noch keinen Mann gefunden hat und ihre Mutter sie immer öfter verkuppeln will. Doch als die Agentur dann ein neues Buch vermarkten soll und sie sowohl von Macho-Autor Dwaine F. Bosworth als auch vom Verlegersöhnchen Tom belagert wird, sieht sie sich plötzlich von ziemlich viel Romantik umzingelt. Wie soll sie sich da bloß entscheiden?

24. November 2014

[Montagsfrage] Habt ihr in diesem Jahr neue Buchblogs für euch entdeckt?


Haha, die Antwort auf die heutige Montagsfrage von Libromanie kann etwas länger ausfallen. ^^

Habt ihr in diesem Jahr neue Buchblogs für euch entdeckt?

23. November 2014

Ich hab zwar ein Kaufverbot, aber...

...tauschen geht immer. ;) Also habe ich in der letzten Zeit wieder einiges an tollen Bücher ertauscht. Natürlich möchte ich euch jetzt auch endlich daran teilhaben lassen, also lehnt euch zurück und genießt. :D



22. November 2014

[Rezension] Der Übergang


Titel: Der Übergang

Reihe: Passage

Autor: Justin Cronin

Verlag: Goldmann

Genre: Dystopie, Thriller

Seiten: 1.019

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Bevor sie Das Mädchen Von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, Die Erste Und Letzte Und Einzige, die tausend Jahre lebte –, war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy."

[INHALT]
Als ein Virus in den Tiefen des Dschungels für den Tod vieler Expeditionsteilnehmer sorgt, sieht das FBI darin einen Nutzen. Nach und nach suchen sie mehrere Todeskandidaten zusammen, an denen mit dem Virus experimentiert wird bis etwas ganz Furchtbares geschaffen wird... Finstere Wesen, die es nie geben sollte...

Doch als FBI-Agent Wolgast schließlich ein Mädchen für das Experiment entführen soll, bekommt er allmählich Skrupel. Er versucht Amy zu retten, doch auch sie gerät in die Fänge der Forscher. Deren Ziel: Menschen unsterblich machen. Aber dann geht alles schief und die Versuchspersonen brechen aus – und die Welt geht unter.

Fast 100 Jahre lang kämpft die Menschheit schon mit den dunklen Wesen. Nur noch vereinzelt gibt es kleine Siedlungen, die sich mit letzter Macht gegen die Geschöpfe der Nacht wehren können als schließlich Amy vor den Toren einer Siedlung steht. Viele fürchten sie, doch einige wissen es – sie könnte die Menschheit retten.

21. November 2014

[Ich entscheide, was du liest] Die letzte Runde für 2014!

Bald ist der November auch vorbei und wir starten dann schon die letzte Runde diesen Jahres für meine Challenge "Ich entscheide, was du liest"!



Brauchst du Hilfe bei der Entscheidung, was du als nächstes lesen sollst? Traust du dich vielleicht nicht, das ein oder andere ungelesene Buch anzufassen, weil du nicht weißt, ob es wirklich gut ist? Dann nimm doch an meiner monatlichen Challenge teil und wir helfen dir, Bücher für den nächsten Monat auszusuchen. ;)

Melde dich einfach per Kommentar oder Mail an nine-im-wahn@web.de, gebe einen Link zu deinem SuB an (ob auf deinem Blog oder dein Ungelesene Bücher-Regal auf LovelyBooks) und sag, wieviele Bücher wir dir für den November aussuchen sollen.

Auch für den Dezember habe ich wieder eine LovelyBooks-Gruppe angelegt, damit wir uns untereinander austauschen können. Schaut vorbei: Hier!

Ich freue mich schon über jeden, der teilnimmt!


Nine <3

20. November 2014

[Top Ten Thursday] 10 Bücher, deren Cover zur Jahreszeit Herbst/Winter passen


Heute stellt uns Steffis Bücher Bloggeria mal eine Aufgabe passend zu dem kalten Wetter da draußen. Brrrr, ich frier mir hier auch grad wieder den Arsch ab. Ich glaube, bald müssen wir die Heizung in unserer Wohnung anstellen. :D

10 Bücher, deren Cover zur Jahreszeit Herbst/Winter passen

19. November 2014

[Rezension] Der Spiegel von Feuer und Eis



Titel: Der Spiegel von Feuer und Eis

Autor: Lynn Raven

Verlag: cbt Fantasy

Genre: Fantasy

Seiten: 381

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"Mit angehaltenem Atem drückte Cassim das Ohr fester gegen die Tür."

[INHALT]
In einer Welt, in der immer Winter herrscht, wird Cassim von der Eiskönigin gejagt. Denn sie hat die Fähigkeit, den Spiegel von Feuer und Eis zusammenzusetzen und somit wieder Gleichgewicht zwischen Winter und Sommer zu erzeugen. Doch auch der Lord des Feuers scheint hinter ihr her zu sein, um ihre Macht zu nutzen. Wem soll sie trauen? Auf ihrer Reise begleiten sie der Faun-Magier Jornas und der stille Jäger Morgwen – und an ihren Fersen kleben die finsteren Firnwölfe, Sklaven der Eiskönigin und Kameraden des Eisprinzen. Können sie den Winter rechtzeitig beenden?

18. November 2014

[Rezept] Würstchengulasch


Gibt es etwas Besseres als eine schöne Tomatensoße mit Fleischeinlage? :) Ich gebe zu, ich bin ein Würstchengulasch-Freak und esse es manchmal auch gerne pur ohne Nudeln. Mjammi! *___*

17. November 2014

[Montagsfrage] Wer ist euer liebster Antiheld/Bösewicht?


Bei der heutigen Montagsfrage von Libromanie dachte ich erst, das würde leicht werden. Dachte ich...

Wer ist euer liebster Antiheld/Bösewicht?

16. November 2014

Gaaanz viele neue Filme!

Mein liebstes Schwesterherz zieht mit ihrem Freund zusammen und da haben sie doch glatt mal gecheckt, welche Filme sie doppelt haben. Und nun kann ich ganz viele tolle Filme endlich mein Eigen nennen! :D


15. November 2014

[Rezension] Der Erdbeerpflücker



Titel: Der Erdbeerpflücker

Reihe: Jette Weingärtner

Autor: Monika Feth

Verlag: cbt

Genre: Jugendthriller

Seiten: 350

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"Es war einer dieser Tage, an denen man die Hitze riechen konnte."

[INHALT]
Jette wohnt mit ihren Freundinnen Merle und Caro in einer WG, denn mit ihrer Mutter, einen bekannten Schriftstellerin, hält sie es nie lange unter einem Dach aus. Außerdem liebt sie das WG-Leben und ihre beiden Mitbewohnerinnen. Sie können sich alles erzählen. Doch plötzlich wird Caro immer ruhiger und Jette weiß nicht, was sie tun soll. Als sie mehr auf Caro eingehen will, verschwindet diese plötzlich... und wird tot aufgefunden – ermordet. Jette schwört Rache und droht dem Mörder bei Caros Beerdigung, dass sie ihn finden wird. Doch das reizt ihn nur noch mehr, ihr nahe zu kommen. Wirklich nahe... Und so erkennt Jette zu spät, dass ihr neuer Freund nicht der ist, für den sie ihn hält.

14. November 2014

[Rezension] Love, Rosie – Für immer vielleicht



Titel: Love, Rosie – Für immer vielleicht

Produktionsland: Deutschland, Vereinigtes Königreich

Erscheinungsjahr: 2014

Genre: Romantik

Länge: 103 Minuten




[INHALT]
Schon seit frühester Kindheit sind Rosie (Lily Collins) und Alex (Sam Claflin) die besten Freund und teilen einfach alles – auch ihren ersten Kuss. Doch daran kann Rosie sich nicht mehr erinnern und so kommt es, dass Alex mit Bethany zum Abschlussball geht und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Denn Rosie schläft in dieser Nacht mit Greg und wird schwanger. Ihr Traum vom Studium in Boston zerplatzt und die Wege von Alex und ihr trennen sich. Über Jahre hinweg verpassen die Beiden immer wieder die Chance zusammen glücklich zu sein und leben ohne den Anderen. Doch Rosie kann Alex nicht vergessen...

13. November 2014

[Top Ten Thursday] 10 Bücher aus verschiedenen Erscheinungsjahren


Zuerst dachte ich bei dem heutigen Thema von Steffis Bücher Bloggeria "OMG, das schaffe ich nie", aber jetzt finde ich es toll! Ich habe mir meine letzten Lesejahre angeschaut und was die jeweiligen Highlights waren oder einfach nur besondere Bücher, bei denen mir immer noch warm ums Herz wird. Ich bin gespannt, wie ihr sie findet.

10 Bücher aus verschiedenen Erscheinungsjahren

12. November 2014

[Rezension] Marley & Ich



Titel: Marley & Ich
Autor: John Grogan
Erzähler: Heikko Deutschmann
Verlag: Random House Audio
Genre: Roman, Humor
Zeit: ca. 274 Minuten
Kaufen? Hier



[INHALT]
Als John und Jenny den kleinen Labradorwelpen Marley in ihr Haus geholt haben, wussten sie noch nicht, wie sehr sich ihr Leben verändern würde. Marley ist unumstritten ein toller Hund, aber auch frech, zerstörerisch und vor allem Dingen taub, wenn es um die Wünsche von Herrchen und Frauchen geht. Und so kommt es, dass er das Leben der Beiden in den verschiedensten Situationen auf den Kopf stellt und nicht nur einmal deren Nerven ziemlich überstrapaziert.

11. November 2014

[Rezension] Der Nachtzirkus



Titel: Der Nachtzirkus

Autor: Erin Morgenstern

Verlag: Ullstein

Genre: Fantasy

Seiten: 464

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"»Ein Zirkus, der nur nachts öffnet?«, fragen die Leute."

[INHALT]
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander...
(Klappentext)

9. November 2014

[Rezept] Kürbiscremesuppe


Ich muss mich an dieser Stelle mal als riesiger Kürbis-Fan outen. Sehnsüchtig habe ich schon darauf gewartet, dass die Saison wieder beginnt, damit ich fast täglich Kürbissuppe oder -lasagne essen kann. Dieses Rezept hier habe ich letztes Jahr von der Mama meiner geliebten Azubine erhalten und es ist wirklich toll! Habt ihr selbst noch Kürbisrezepte, die ihr mir empfehlen könnt?

8. November 2014

[Rezension] Shadow Falls Camp


Titel: Geboren um Mitternacht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 496

Kaufen? Hier


Titel: Erwacht im Morgengrauen

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 528

Kaufen? Hier


Titel: Entführt in der Dämmerung

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 496

Kaufen? Hier


Titel: Verfolgt im Mondlicht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 560

Kaufen? Hier


Titel: Erwählt in tiefster Nacht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 592

Kaufen? Hier


[INHALT]
Als Kylie von ihrer Mutter in ein Jugendcamp geschickt wird, ist sie entsetzt. Ihre Großmutter ist verstorben, ihre Eltern lassen sich scheiden und da schickt Kylies Mutter sie auf Drängen ihrer Psychologin in ein Camp voll Irrer? Denn wie kann sie diese Jugendlichen sonst bezeichnen? Sie haben Angst vor Licht, scheinen ihre Gedanken zu lesen, tragen Kröten mit sich rum und sehen einfach nur komisch aus. Und was soll dieser Stuss, vonwegen sie wäre magisch? Kylie versteht die Welt nicht mehr. Vampire, Werwölfe, Hexen, Feen und sogar Gestaltwandler – das alles soll es wirklich geben? Und sie ist eine von ihnen... doch wie kann das alles sein? Zunächst weigert Kylie sich, das alles zu akzeptieren, doch dann merkt sie allmählich, dass das alles gar nicht so schlimm ist – bis das Camp plötzlich bedroht wird.

[MEINE MEINUNG] 
Die Shadow Falls Camp Bücher habe ich erst entdeckt als schon der letzte Band erschienen war. Mein Glück! :D Denn nachdem ich den ersten Band gelesen habe, wollte ich unbedingt weiterlesen. Und nachdem ich einige Zeit eine Leseflaute hatte, hat die Reihe während der Umzugszeit mit meinem Freund wenigstens wieder ein wenig Lust zum Lesen in mir geweckt. Und das obwohl ich in der Zeit wirklich kaum Momente hatte um zu lesen.

C. C. Hunters geschaffene Welt hat mich zeitweise vielleicht ein wenig an Harry Potter erinnert. Magische Geschöpfe in einem Jugendcamp bzw. später Schulcamp. Allerdings ist das hier alles etwas reifer, da die Schüler nicht erst 11 Jahre alt sind. ;) Zudem gibt es nicht nur Zauberer und Hexen, sondern auch Feen, Werwölfe, Vampire und die tollen Gestaltwandler. Das alles fand ich wirklich toll, auch wenn man erstmal denkt "Feen?!". Ey, Feen sind hier richtig toll! :D

Auch die ganzen Fähigkeiten, die die unterschiedlichen Wesen haben, sind super gelungen, genauso wie die große Frage, welches Geschöpf Kylie denn nun ist. Es war so irre witzig, wie uns C. C. Hunter immer wieder auf eine falsche Fährte geführt hat. xD Und obwohl man sich sicher war, dass sie einen nur wieder reinlegt, war ich dennoch immer wieder am mithibbeln. Allerdings hat mir dabei immer noch Kylies erste Kraft gefallen – das Geistersehen. Ooooh, ich fand das so gruselig und auch wieder so richtig spannend!

Ebenso wie die Frage, wen sie denn nun als Freund abgreift – Derek oder Lucas, Derek oder Lucas, Derek oder Lucas? Immer wieder dieses Heckmeck und immer wieder sau interessant. Ich kann sie schon irgendwie verstehen, das kann alles so verwirrend sein. Aber manchmal war es mir dann doch zu viel. Entscheide dich, Kylie!

Gott sei Dank haben ihre Freundinnen ihr bei diesen Problemen auch immer beigestanden. Die freche Hexe Miranda und die murrige Vampirin Della waren klasse, obwohl die ständige Rauferei manchmal echt nervig war. Man kann sich doch nicht immer an die Gurgel gehen... Ich muss gestehen, dass ich bei den Streiteren aber auch immer auf Dellas Seite war. Della ist einfach mein Liebling und irgendwann werde ich mal die Kurzgeschichten über sie lesen. *_____* Ich kann ja endlich eBooks lesen. :D

Neben den tollen magischen Geschöpfen und super Charakteren war aber auch die Story wirklich super. Zum einen ist da die verwirrte Kylie, für die alles neu ist. Sie ist magisch, aber keiner weiß, was sie ist. Und dann gibt es da noch die bösen Geschöpfe, die aus irgendeinem Grund hinter Leuten aus dem Camp und auch hinter Kylie her sind. Und immer wieder tauchen Geister auf, die Kylies Hilfe wollen. Dabei lernt sie das ein oder andere mal mehr über sich und die Vergangenheit ihrer Familie. Und der finale Showdown war dann auch wieder grandios fesselnd. Meiner Meinung nach ist das eine tolle Fantasy-Reihe, wenn auch sehr jugendlich. Aber hey, stehen wir nicht alle noch ein wenig auf Jugendkram? ;)

[FAZIT] 
Ich kann diese Buchreihe nur empfehlen! Hier hat C. C. Hunter eine tolle Welt kreiert mit magischen Geschöpfen, die man nur lieben kann, Charakteren mit tollen Wesenzügen, Romantik, Spannung und einem packenden Ende. Ich werde die Reihe definitiv nochmal lesen und auch weitere Bücher von C. C. Hunter nicht vom Regalbrett stoßen. ;D

4 von 5 Herzen


Nine <3

7. November 2014

[Rezension] Liberty 9 – Sicherheitszone


Titel: Sicherheitszone

Reihe: Liberty 9

Autor: Rainer M. Schröder

Verlag: cbj

Genre: Dystopie, Jugendbuch

Seiten: 496

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Kendira schreckte aus dem Schlaf und richtete sich mit einem Ruck im Bett auf."

[INHALT]
Die Sicherheit von Liberty 9, dem von undurchdringlichen Schutzanlagen umgebenen Tal, ist Kendiras Zuhause. Sie genießt ihr Leben in der beeindruckenden Lichtburg, die hochkonzentrierten computeranimierten Trainings für Körper und Geist, die sie täglich absolviert. Und sie ist überzeugt davon, für einen höheren Zweck ausgebildet zu werden. Ohne Dante, den Grübler und Zweifler, hätte sie all das nie infrage gestellt. Aber Dantes Zweifel kommen der Wahrheit auf die Spur. Schneller, als sie gedacht hätten, sind Dante und Kendira in Lebensgefahr. Und auf der Flucht – in eine Außenwelt, die sie noch nie gesehen haben.
(Klappentext)

5. November 2014

[Rezension] Beastly



Titel: Beastly
Autor: Alex Flinn
Erzähler: Simon Jäger
Verlag: Baumhaus Verlag
Genre: Fantasy, Märchen, Jugendroman
Zeit: ca. 297 Minuten
Kaufen? Hier



[INHALT]
Kyle ist eine Bestie – im weitesten Sinne. Er ist selbstverliebt, unausstehlich und tyrannisiert die nicht privilegierten und gutaussehenden Kids seiner Schule. Doch als er eine Klassenkameradin vor allen Mitschülern bloßstellt, verscherzt er es sich mit der falschen Person, denn Kendra ist in Wahrheit eine Hexe. Und so wird Kyle im wahrsten Sinne des Wortes eine Bestie als Kendra ihn verflucht. Er wird auf Ewig so bleiben, wenn er nicht binnen zwei Jahren die wahre Liebe findet. Und dann kommt der Tag, an dem er sich wirklich verliebt – in die süße und unscheinbare Lindy. Doch kann sie eine Bestie lieben?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...