8. November 2014

[Rezension] Shadow Falls Camp


Titel: Geboren um Mitternacht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 496

Kaufen? Hier


Titel: Erwacht im Morgengrauen

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 528

Kaufen? Hier


Titel: Entführt in der Dämmerung

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 496

Kaufen? Hier


Titel: Verfolgt im Mondlicht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 560

Kaufen? Hier


Titel: Erwählt in tiefster Nacht

Autor: C. C. Hunter

Verlag: Fischer FJB

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 592

Kaufen? Hier


[INHALT]
Als Kylie von ihrer Mutter in ein Jugendcamp geschickt wird, ist sie entsetzt. Ihre Großmutter ist verstorben, ihre Eltern lassen sich scheiden und da schickt Kylies Mutter sie auf Drängen ihrer Psychologin in ein Camp voll Irrer? Denn wie kann sie diese Jugendlichen sonst bezeichnen? Sie haben Angst vor Licht, scheinen ihre Gedanken zu lesen, tragen Kröten mit sich rum und sehen einfach nur komisch aus. Und was soll dieser Stuss, vonwegen sie wäre magisch? Kylie versteht die Welt nicht mehr. Vampire, Werwölfe, Hexen, Feen und sogar Gestaltwandler – das alles soll es wirklich geben? Und sie ist eine von ihnen... doch wie kann das alles sein? Zunächst weigert Kylie sich, das alles zu akzeptieren, doch dann merkt sie allmählich, dass das alles gar nicht so schlimm ist – bis das Camp plötzlich bedroht wird.

[MEINE MEINUNG] 
Die Shadow Falls Camp Bücher habe ich erst entdeckt als schon der letzte Band erschienen war. Mein Glück! :D Denn nachdem ich den ersten Band gelesen habe, wollte ich unbedingt weiterlesen. Und nachdem ich einige Zeit eine Leseflaute hatte, hat die Reihe während der Umzugszeit mit meinem Freund wenigstens wieder ein wenig Lust zum Lesen in mir geweckt. Und das obwohl ich in der Zeit wirklich kaum Momente hatte um zu lesen.

C. C. Hunters geschaffene Welt hat mich zeitweise vielleicht ein wenig an Harry Potter erinnert. Magische Geschöpfe in einem Jugendcamp bzw. später Schulcamp. Allerdings ist das hier alles etwas reifer, da die Schüler nicht erst 11 Jahre alt sind. ;) Zudem gibt es nicht nur Zauberer und Hexen, sondern auch Feen, Werwölfe, Vampire und die tollen Gestaltwandler. Das alles fand ich wirklich toll, auch wenn man erstmal denkt "Feen?!". Ey, Feen sind hier richtig toll! :D

Auch die ganzen Fähigkeiten, die die unterschiedlichen Wesen haben, sind super gelungen, genauso wie die große Frage, welches Geschöpf Kylie denn nun ist. Es war so irre witzig, wie uns C. C. Hunter immer wieder auf eine falsche Fährte geführt hat. xD Und obwohl man sich sicher war, dass sie einen nur wieder reinlegt, war ich dennoch immer wieder am mithibbeln. Allerdings hat mir dabei immer noch Kylies erste Kraft gefallen – das Geistersehen. Ooooh, ich fand das so gruselig und auch wieder so richtig spannend!

Ebenso wie die Frage, wen sie denn nun als Freund abgreift – Derek oder Lucas, Derek oder Lucas, Derek oder Lucas? Immer wieder dieses Heckmeck und immer wieder sau interessant. Ich kann sie schon irgendwie verstehen, das kann alles so verwirrend sein. Aber manchmal war es mir dann doch zu viel. Entscheide dich, Kylie!

Gott sei Dank haben ihre Freundinnen ihr bei diesen Problemen auch immer beigestanden. Die freche Hexe Miranda und die murrige Vampirin Della waren klasse, obwohl die ständige Rauferei manchmal echt nervig war. Man kann sich doch nicht immer an die Gurgel gehen... Ich muss gestehen, dass ich bei den Streiteren aber auch immer auf Dellas Seite war. Della ist einfach mein Liebling und irgendwann werde ich mal die Kurzgeschichten über sie lesen. *_____* Ich kann ja endlich eBooks lesen. :D

Neben den tollen magischen Geschöpfen und super Charakteren war aber auch die Story wirklich super. Zum einen ist da die verwirrte Kylie, für die alles neu ist. Sie ist magisch, aber keiner weiß, was sie ist. Und dann gibt es da noch die bösen Geschöpfe, die aus irgendeinem Grund hinter Leuten aus dem Camp und auch hinter Kylie her sind. Und immer wieder tauchen Geister auf, die Kylies Hilfe wollen. Dabei lernt sie das ein oder andere mal mehr über sich und die Vergangenheit ihrer Familie. Und der finale Showdown war dann auch wieder grandios fesselnd. Meiner Meinung nach ist das eine tolle Fantasy-Reihe, wenn auch sehr jugendlich. Aber hey, stehen wir nicht alle noch ein wenig auf Jugendkram? ;)

[FAZIT] 
Ich kann diese Buchreihe nur empfehlen! Hier hat C. C. Hunter eine tolle Welt kreiert mit magischen Geschöpfen, die man nur lieben kann, Charakteren mit tollen Wesenzügen, Romantik, Spannung und einem packenden Ende. Ich werde die Reihe definitiv nochmal lesen und auch weitere Bücher von C. C. Hunter nicht vom Regalbrett stoßen. ;D

4 von 5 Herzen


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...