20. September 2013

[Rezension] Die Beschenkte


Titel: Die Beschenkte

Reihe: Die sieben Königreiche

Autor: Kristin Cashore

Verlag: Carlsen

Genre: Jugendfantasy

Seiten: 494

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"In diesen Verliesen herrschte vollkommene Finsternis, doch Katsa hatte einen Grundriss im Kopf."

[INHALT]
Wir werden in eine fantastische Welt entführt, die so anders ist als unsere, denn in den sieben Königreichen, gibt es einige Menschen, die man "Beschenkte" nennt und an ihren verschiedenfarbigen Augen erkennt. Die Beschenkten haben von Geburt an Gaben, die ihren Mitmenschen nicht immer geheuer sind...

Lady Katsa ist so eine Beschenkte. Ihre Gabe ist das Töten. So ist es nicht verwerflich, dass jeder sie fürchtet. Doch Katsa will nicht mehr von ihrem tyrannischen Onkel als Werkzeug benutzt werden. Als der junge Prinz Bo am Hof ihres Onkels erscheint und sie in ihm einen Beschenkten und vor allem einen Vertrauten erkennt, scheint sich ihr ein Weg zu offenbaren, ihre Gabe für Gutes einzusetzen.


[MEINE MEINUNG] 
Ich habe länger kein so gutes Fantasy-Buch mehr gelesen! Nachdem ich es jahrelang vor mich hergeschoben habe, bin ich froh, dass ich es doch endlich gelesen habe. Denn die Welt in der das Buch spielt ist einmalig und hat mich verzaubert. Die Idee von Beschenkten mit besonderen Gaben ist sehr interessant und aus ihr lässt sich eine Menge herausholen. Umso froher bin ich, dass Kristin Cashore die Idee einfach perfekt zu einer Geschichte gesponnen hat. Der herrlich leichte Schreibstil und die Perspektive aus der Sicht von Katsa haben mich einfach so sehr gefesselt, dass ich das Buch Samstags in einem Zug lesen musste. Einfach eine wunderschöne Geschichte!

Katsa ist dabei eine sehr sympathische Heldin, die zwar sehr stark ist, aber auch ihre Schwächen hat. Dabei ist sie allerdings nie zu weinerlich, sondern eine unbeugsame Frau, die ihren Weg geht, komme was wolle.

Bo, der Prinz aus einem fernen Land, ist dagegen etwas weicher. Zwar ist er nicht schwach, doch man merkt ihm an, dass sein Leben sehr viel behüteter war als jenes von Katsa. Doch gerade das macht ihn auch wieder sehr sympathisch, denn er ist ein wahrer Familienmensch, wohingegen Katsa nie eine hatte.

Somit sind die Beiden ein schönes Gespann, ein unschlagbares Team und ein traumhaftes Paar. Ich bin gespannt, ob in den beiden weiteren Bänden dieser Trilogie noch etwas von Katsa und Bo zu hören ist. Das Ende war zwar recht abgeschlossen, aber lässt immer noch einiges an Spielraum offen. Schauen wir mal, wie es weitergeht.


[FAZIT]
Eine neue und vor allem fesselnde Fantasy-Welt mit einem Hauch Romantik, sehr viel Spannung und ein wenig Abenteuer!

5 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Die Beschenkte
(2) Die Flammende
(3) Die Königliche


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...