7. August 2013

[Rezension] Rache ist sexy



Titel: Rache ist sexy

Produktionsland: Vereinigte Staaten

Erscheinungsjahr: 2011

Genre: Komödie, Teenagerfilm

Länge: 86 Minuten

Kaufen? Hier




[INHALT]
Kate ist unsichtbar an ihrer Schule. Niemand nimmt sie wahr, keiner kennt ihren Namen. Dennoch kennt sie John Tucker, den beliebtesten Jungen an der Schule. Und sie weiß auch, dass er drei Freundinnen zugleich hat, die er alle gleichermaßen betrügt. Durch einen Zufall treffen die drei Mädchen aufeinander und erfahren die Wahrheit von Kate. Schockiert schwören sie sich Rache an John Tucker zu nehmen und ihm zu zeigen, wie sich ein gebrochenes Herz anfühlt. Sie helfen Kate Bekanntheit zu erlangen, damit sie ihren Racheplan umsetzen können. So kommt es, dass Kate schnell nicht mehr unsichtbar ist und auch von John Tucker bemerkt wird …

[MEINE MEINUNG] 
Teenagerfilme sind für mich immer noch einige der besten Filme. Sie sind herrlich übertrieben, sehr witzig und einfach zum mitfiebern. Natürlich sind sie auch mal einfach unrealistisch, aber das ist nicht so schlimm. Als wenn "Matrix" oder "Star Wars" realistisch wären. ;)

Mit "Rache ist sexy" wurde einer der besonderen Teenagerfilme geschaffen, denn er sprüht einfach nur so vor witzigen Szenen und bissigen Bemerkungen. Man hat kaum genug Zeit zu Luft zu kommen, vor lauter Lachen. Und ist das gerade das, was wir wollen? Abschalten und einfach mal lachen, was das Zeug lässt? Ich schon! Und somit ist dieser Film einer meiner Lieblinge geworden, wenn ich mal wieder etwas Humor brauche. Oder einfach auch so zwischendurch.

Besonders gefallen hat mir auch Brittany Snow in der Hauptrolle. Obwohl ich zugeben muss, dass ich sie in dieser Rolle nicht mehr so sehr liebe, nachdem ich sie in "Pitch Perfect" als rothaariges und sehr offenherziges Mädchen bewundern konnte. Das passt viel besser zu ihr, als das schüchterne und unbemerkte Mädchen, das sie hier spielt.

Auch hat es mir gefallen, den Film nach einiger Zeit mal wieder zu sehen und Sophia Bush das erste Mal so richtig zu bemerken. Nachdem ich zu Beginn dieses Jahres alle Staffeln von "One Tree Hill" gesehen habe und Sophia Bush in der Rolle der zickigen und modebesessenen Brooke lieben gelernt habe, so ist es doch witzig, sie hier als sexbessene Veganerin und Tierschützerin zu bewundern.

Ebenfalls ein Augenschmaus: Arielle Kebbel, die man aus "Gilmore Girls" und "Der Fluch der 2 Schwestern" kennt.

Somit ist dieser Film ein Zusammentreffen einiger meiner liebsten Schauspielerinnen. Wie könnte ich den Film dann nur nicht mögen?

[FAZIT] 
Dieser Film hat alles, was ein guter Teenie-Film braucht: Witz, Charme, gute Schauspieler und das Talent, nie zu oft gesehen zu werden.

5 von 5 Herzen

 
Nine <3

1 Kommentar

  1. Ich liebe ja Kate :D

    Aber du hast recht: In Pitch Perfect gefällt mir die Schauspielerin noch besser :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...