24. August 2013

[Rezension meiner Schwester] Untot mit Biss


Titel: Untot mit Biss

Reihe: Cassie Palmer

Autor: Karen Chance

Verlag: Piper

Genre: Fantasy

Seiten: 400

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Ich wusste, dass ich in Schwierigkeiten war, als ich die Todesnachricht sah."

[INHALT]
Cassandra Palmer kennt die Toten und Untoten besser, als einer jungen Frau lieb sein kann. Da Cassie in die Zukunft sehen und mit Geistern sprechen kann, sind die übernatürlichen Geschöpfe ihr seit jeher auf der Spur. Während die Toten nur nerven – sie reden einfach zu viel –, stellen die Untoten eine echte Gefahr dar. Als Cassie von einem Blutsauger aufgespürt wird, der mit ihr noch eine Rechnung offen hat, muss sie sich an den mächtigen Vampirsenat wenden und um Schutz bitten. Doch den gibt es nicht umsonst, und um sich dem dunklen Gegner zu stellen, muss Cassie sich ausgerechnet mit einem äußerst attraktiven Vampir verbünden ... (Klappentext)

[MEINUNG MEINER SCHWESTER] 
In der Welt von Cassie Palmer, einer jungen Hellseherin, die unter Vampiren aufgewachsen ist, gibt es nahezu alle übernatürlichen Wesen, die man sich vorstellen kann. Einige Mythen werden beibehalten, einige als unsinnig abgetan. Das ist an sich ja nichts Überraschendes, denn so ist es ja in den meisten Vampirromanen.

Die Geschichte rund um Cassie, die Vampire und ihren Geisterfreund Billy Joe hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Nicht zuletzt, weil die Geschichte so einige Überraschungen auf Lager hatte und sich nicht so entwickelte, wie ich es am Anfang erwartet hätte.

[FAZIT]
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen und habe mir auch direkt die anderen vier Bände der Cassie Palmer-Reihe bestellt.

5 von 5 Herzen

[REIHENFOLGE]
(1) Untot mit Biss
(3) Für immer untot
(4) Unwiderstehlich untot
(5) Verlockend untot


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...