28. Juni 2013

[Rezension] Glückskekse



Titel: Glückskekse

Autor: Anne Hertz

Verlag: Knaur

Genre: Liebesroman

Seiten: 330

Kaufen? Hier




[ERSTER SATZ]
"Frage: Was ist ein beschissener Tag?"

[INHALT]
Jana war ziemlich glücklich. Sie hatte einen Freund und ihr Geburtstag begann mit ihm zusammen im Bett. Dumm nur, dass der bei dieser Gelegenheit gleich mal mit ihr Schluss macht. Also betrinkt sie sich und lässt sich von ihren besten Freundinnen trösten. Als sie dann sturzbetrunken eine SMS an eine unbekannte Nummer schickt, beginnt für sie und ihren Weggefährten am anderen Ende der Handyleitung eine gemeinsame Suche nach Glück. Denn auch Roland, der ihre Nachricht erhält, kann nicht gerade von einer glücklichen Zeit sprechen. Also beginnen die beiden, ihre Leben neu zu ordnen und wieder mehr zu genießen.

[MEINE MEINUNG] 
Nachdem mich schon "Sternschnuppen" und vor allem "Trostpflaster" des Autorenduos Anne Hertz begeistert haben, wollte ich auch endlich mal "Glückskekse" lesen. Die Idee hinter der Geschichte hatte mich gleich begeistert. Wer hat noch nicht Nachrichten an eine fremde Handynummer gesendet und darauf gehofft, einen Seelenverwandten kennenzulernen? Ich schon!

Jana ist mir von Anfang an sympathisch. Sie ist verzweifelt auf der Suche nach einer Beziehung und tut alles für ihren Partner. Wie ich.
Und auch Roland gefällt mir. Sein Traum ist es Autor zu werden, aber er muss sich eingestehen, dass er kaum schreibt. Wie ich.
Immer wieder erkenne ich mich in den Handlungen der Hauptpersonen und sie führen mich in ihre Welt auf der Suche nach Glück, wobei sie den Leser inspirieren.

Besonders das "Hier-und-Jetzt"-Motto hat mir die Augen geöffnet und lässt mich einige Aspekte meines Lebens überdenken. Ich danke dafür, Anne Hertz!

Einzig negativer und teils nerviger Teil des Buches: Die Romanauszüge von Roland, die immer mal wieder den Lesefluss unterbrechen.

[FAZIT]
Dieses Buch sollte man nicht zur Seite legen! Es ist eine Geschichte für alle, die nach ihrem Glück suchen.

5 von 5 Herzen


Nine <3

0 Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...